indexieren

Grammatik Verb · indexiert, indexierte, hat indexiert
Aussprache  [ɪndɛˈksiːʀən]
Worttrennung in-de-xie-ren
Wortzerlegung  Index -ieren
Wortbildung  mit ›indexieren‹ als Erstglied: Indexierung
Herkunft zu indexlat ‘Anzeige, Anzeichen’, ‘Entdecker, Anzeiger’, ‘Titel, kurzer Inhalt’
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
eine Liste von Schlagwörtern (2) erstellen, die den Inhalt eines Dokuments oder Mediums beschreiben, um die Suche nach bestimmten Informationen oder Angeboten in einer großen Menge von Dokumenten oder Medien zu erleichtern
Kollokationen:
mit Akkusativobjekt: Bücher, [Internet-]Seiten indexieren
mit Aktivsubjekt: Suchmaschinen indexieren etw.
Beispiele:
Die meisten Blogger und Verlage wollen schließlich, dass ihre Angebote indexiert, gefunden und mit Snippets (= kurze Ausschnitte) in Suchtechnologien angezeigt werden. [Die Zeit, 14.08.2013 (online)]
An der University of California in Berkeley startet auch das erste konkrete Projekt der Digitalisierungsinitiative: Dort sollen 18.000 Bücher elektronisch erfasst und indexiert werden. [Der Spiegel, 04.10.2005 (online)]
»Das Deep Web besteht aus Datenbanken, Webseiten und Services, die zu Unternehmen, Behörden oder Universitäten gehören«, erklärt das BSI (= Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik). Die Webseiten in diesem Teils des Internets seien nicht indexiert und somit nicht über Suchmaschinen erreichbar. [Saarbrücker Zeitung, 13.05.2020]
Jetzt hoffe ich […], dass Google, Bing, Yahoo und all die anderen Suchmaschinen halbwegs flott sämtliche Seiten dieses Blogs indexieren. [Hinweis auf Verwendung von Cookies, 04.08.2020, aufgerufen am 01.09.2020]
Die Mehrzahl aller Bücher sind käuflich nicht mehr zu erwerben. Sie verstauben in Bibliotheken, sind schlecht indexiert, und oft ist nicht einmal klar, wer noch Rechte an ihnen besitzt, es handelt sich um »verwaiste Werke«. [Der Standard, 22.11.2009]
In dem Suchsystem […] sind momentan fast 130.000 Seiten abgespeichert und nach Schlagwörtern indexiert. [Der Tagesspiegel, 30.02.1997]
2.
Wirtschaft Dinge mit einem bestimmten Nennwert (wie z. B. Gehälter, Mieten, Renten oder Zinsen) vor einem Wertverlust schützen, indem man ihren aktuellen Wert jeweils an die Inflation bzw. die Entwicklung eines Preisindexes anpasst
Kollokationen:
mit Akkusativobjekt: Anleihen, Ausgaben, Bonds, Löhne, Mieten indexieren
hat Präpositionalgruppe/-objekt: etw. mit der Inflationsentwicklung indexieren
Beispiele:
Außerdem könnten die Mieten zur Refinanzierung von Modernisierungsmaßnahmen auch dann erhöht werden, wenn der Mietzins indexiert, also beispielsweise an die Inflationsrate gekoppelt wurde. [Der Tagesspiegel, 26.04.1997]
[…] Der Kredit ist indexiert. Das bedeutet, dass der bewilligte Betrag um einen gewissen Anteil aufgestockt werden darf [um Preissteigerungen zu berücksichtigen], sofern der Bau nicht sofort, sondern erst nach einigen Jahren in Angriff genommen wird. [Thurgauer Zeitung, 09.10.2020]
Manchen Gemeinden wurde es […] zum Verhängnis, dass sie sich von Anleihen mit scheinbar sehr attraktiven, aber eben variablen Zinssätzen verführen liessen. Besonders schwer traf es jene Städte, deren Schuldenlast auf ausländische Währungen und namentlich auf den Kurs des Schweizerfrankens indexiert ist. [Neue Zürcher Zeitung, 12.11.2012]
Inflationsschutz bieten […] auch Silber und andere physische Edelmetalle, Immobilien (Real Estate), indexierte Staatsanleihen (Inflation‑Linked‑Bonds), Devisen und Aktien. [Inflationsschutz Gold – Inflation bedeutet Kaufkraftverlust, 21.12.2008, aufgerufen am 01.09.2020]
Doch versprechen der Konjunkturaufschwung und die niedrigen Büromieten Aufholpotential, vor allem, wenn es sich um sauber indexierte Mietverträge handelt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.07.2006]
Aktien o. Ä. in einer Liste erfassen, zu einer Gruppe zusammenfassen (und in Beziehung zu einem Richtwert setzen)
Kollokationen:
mit Akkusativobjekt: Kurse indexieren
hat Präpositionalgruppe/-objekt: etw. zur besseren Vergleichbarkeit indexieren
Beispiele:
Nachdem die größte elektronische Börse der Vereinigten Staaten sich bereits dazu entschloss, die Kurse von Bitcoin und Ether zu indexieren, legte sie in der letzten Woche noch einmal nach. Mit dem XRP‑Index kann man sich bei Nasdaq nun über die Top‑3‑Kryptowährungen informieren. [Bitcoin am ATM und IOTA auf der Überholspur, 05.05.2019, aufgerufen am 19.08.2020]
Die Grafik stellt die Performance der Einzelwerte (rote Kurve) im Verhältnis zum Dax während der vergangenen sechs Monate dar. Um die Kurse besser vergleichen zu können, wurden sie indexiert. [Der Tagesspiegel, 01.09.2003]
Das Insider‑Barometer stellt die Käufe und Verkäufe von Aktien durch Topmanager dar, indexiert diese und schreibt sie fort. Ein Indexstand von unter 90 Punkten zeigt eine starke Verkaufsneigung der Topmanager. [Topmanager steigen beim Drogenhandel aus, 22.12.2009, aufgerufen am 01.09.2020]
Die Kurse (in der Grafik indexiert auf 100) der beiden Bankaktien steigen seit Monaten schneller als der Swiss Performance Index. [Basler Zeitung, 11.12.1997]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
indexieren · indizieren · mit einem Index versehen

Typische Verbindungen zu ›indexieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›indexieren‹.

Zitationshilfe
„indexieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/indexieren>, abgerufen am 17.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Indexfonds
Indexanpassung
Index
Indeterminismus
indeterminiert
Indexierung
Indexklausel
Indexlohn
Indexpunkt
Indexregister