Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

indigen

Grammatik Adjektiv · ohne Steigerung
Aussprache  [ɪndiˈgeːn]
Worttrennung in-di-gen
Herkunft aus indigenusspätlat ‘eingeboren’
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

in Bezug auf außereuropäische Völker   aus einer ursprünglich (besonders vor Ankunft anderer, oft als Eroberer auftretender Menschengruppen) in einem Gebiet lebenden Bevölkerungsgruppe stammend; zu dieser Bevölkerung gehörig, für sie charakteristisch
siehe auch eingeboren¹
Kollokationen:
als Adjektivattribut: indigene Völker, Bevölkerungsgruppen, Ethnien, Ureinwohner, Stämme, Volksgruppen; die indigene Bevölkerung, Bevölkerungsmehrheit
Beispiele:
Kanada setzt sich seit den 90er Jahren mit seiner kolonialen Vergangenheit und der Unterdrückung der indigenen Völker auseinander. [Frankfurter Rundschau, 02.08.2021]
Die Künstlerin versucht indigene Folk‑Art mit der globalisierten Gegenwartskunst zu versöhnen. [Welt am Sonntag, 26.09.2021]
Eine Bundesrichterin im Teilstaat Minas Gerais hat den brasilianischen Staat, den Teilstaat sowie die staatliche Indigenenbehörde Funai wegen Menschenrechtsvergehen gegen das indigene Volk der Krenak verurteilt. [Südkurier, 18.09.2021]
Indigene Gruppen fordern schon seit den Neunzigern die Verbannung des Begriffs [»Squaw«] aus dem Sprachgebrauch, er sei rassistisch und eine für indigene Frauen abwertende Bezeichnung. [Süddeutsche Zeitung, 16.09.2021]
Die peruanische Regierung und Armeeführung reagierte mit extremer Härte, vor allem gegen Bewohner indigener Dörfer, denen unterstellt wurde, die Terroristen zu unterstützen. [Süddeutsche Zeitung, 15.09.2021]
Durch die Berichte und Vorträge aus den verschiedenen Kontinenten und Ländern wurde aufgezeigt, daß über 70 Prozent des weltweiten Uranabbaus in Ländern der »Dritten Welt« und auf den Territorien von indigenen Völkern in Kanada, den USA und Australien getätigt wird. [die tageszeitung, 23.06.1988]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
alteingesessen · bodenständig · eingeboren · einheimisch · endemisch · seit langem ansässig · ureingesessen  ●  hiesig  süddt. · autochthon  fachspr. · indigen  fachspr.
Assoziationen
  • Eingeborener · Einheimischer · Ortsansässiger · Ureinwohner  ●  Indigener  fachspr.
  • eingereist · eingewandert · immigriert · zugewandert

Typische Verbindungen zu ›indigen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›indigen‹.

Zitationshilfe
„indigen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/indigen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
indifferent
indie
indianisch
indianerrot
indezent
indignieren
indigniert
indigoblau
indigoid
indikativ