ineinandergreifen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungin-ei-nan-der-grei-fen · in-ein-an-der-grei-fen
Wortzerlegungineinander-greifen
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiele:
die Zahnräder griffen ineinander
die Aktionen müssen ineinandergreifen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bewegung Ebene Faktor Gegenwart Glied Mannschaftsteil Motiv Praxis Rad Realität Räderwerk Szene Theorie Uhrwerk Zahn Zahnrad dabei eng ergänzen gegenseitig greifen harmonisch nahtlos perfekt reibungslos

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ineinandergreifen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die einzelnen Songs greifen dabei derart gut ineinander, dass sich der Hörer leicht wundern kann, warum die Platte jetzt schon wieder zu Ende ist.
Die Zeit, 26.09.2013 (online)
Wie greifen die verschiedenen Sinne bei der Wahrnehmung von Architektur ineinander?
Süddeutsche Zeitung, 26.11.2002
Die Hände griffen über seinem Kopf ineinander, als wollten sie sich trösten.
Kuckart, Judith: Lenas Liebe, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2002, S. 168
Da die meisten Vorbereitungen ineinandergreifen, muß vieles gleichzeitig geklärt werden.
Schäfer-Elmayer, Thomas: Der Elmayer. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1991], S. 4586
Man könnte sich vielleicht auf die Infektionslehre beschränken, überlege ich, aber das erscheint mir nicht günstig, denn klinisch greift doch alles ineinander.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 81
Zitationshilfe
„ineinandergreifen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ineinandergreifen>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ineinanderfügen
ineinanderfließen
ineinanderflechten
ineinanderfahren
ineinanderdröhnen
ineinanderhaken
ineinanderlaufen
ineinanderlegen
ineinanderschachteln
ineinanderschieben