inflationistisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungin-fla-ti-onis-tisch · in-fla-tio-nis-tisch
GrundformInflation
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
den Inflationismus betreffend
2.
inflationär

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) unmäßig ausbreitend · (sich) unmäßig ausweitend · in übermäßiger Weise auftretend · inflationistisch · ↗inflationär · ↗inflatorisch · überbordend
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auswirkung Druck Entwicklung Erscheinung Gefahr Preissteigerunge Tendenz Trend Wirkung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›inflationistisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das fundamentale Problem bestehe darin, aus der gegenwärtigen inflationistischen Spannung herauszukommen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1957]
Während jedoch früher inflationistische Spannungen in einem Land durch die Stabilität eines anderen korrigiert wurden, fehlt heute jedes Korrektiv.
Die Zeit, 18.07.1969, Nr. 29
Der Franken befindet sich infolge der inflationistischen Kräfte in einer kritischen Lage.
Die Zeit, 31.10.1946, Nr. 37
Die Steuer ist seinerzeit zur Eindämmung der damals starken, inflationistisch wirkenden Kapitalzuströme in die Bundesrepublik eingeführt worden.
o. A. [os]: Kuponsteuer. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1984]
Die Börse und die Warenmärkte reagierten auch durch nennenswerte Haussebewegungen prompt auf die nunmehr so plötzlich wachgerufenen inflationistischen Hoffnungen.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 01.03.1932
Zitationshilfe
„inflationistisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/inflationistisch>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Inflationismus
inflationieren
inflationär
Inflation
inflatieren
Inflationsangst
Inflationsausgleich
Inflationsbekämpfung
inflationsbereinigt
Inflationsdruck