Dieser Artikel wird demnächst von der Redaktion des DWDS weiter ausgearbeitet.

informell

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungin-for-mell (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
formlos · informell · nicht förmlich · ohne Formalitäten · unformell
Assoziationen
Synonymgruppe
informell · ↗leger · ↗lässig · ↗salopp · ↗sportlich (Kleidung)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abendessen Absprache Außenministertreffen EU-Gipfel EU-Ministertreffen Erledigung Finanzministertreffen Gedankenaustausch Gespräch Gesprächsrunde Gipfeltreff Gipfeltreffen Gremium Konsultation Machtstruktur Malerei Meinungsaustausch Ministertreff Ministertreffen Netzwerk Sektor Selbstbestimmung Stasi-Mitarbeiter Tagung Treff Treffen Vorgespräch Zirkel Zusammenkunft formell

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›informell‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings nahm diese nun nolens volens eher informelle Züge an.
Süddeutsche Zeitung, 30.12.2004
Kohl regt »bald im neuen Jahr« ein informelles Treffen an.
Küsters, Hans Jürgen: Entscheidung für die deutsche Einheit. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1998], S. 179
Gelegentlich tritt sie unter dem Namen einer »informellen Logik« auf.
Habermas, Jürgen: Theorie des kommunikativen Handelns - Bd. 1. Handlungsrationalität und gesellschaftliche Rationalisierung, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 38
Entscheidend sei dabei die „informelle“ Integration, also das funktionale Wirken der gesellschaftlichen Kräfte.
Die Zeit, 27.10.1972, Nr. 43
Das informelle Miteinander nach Feierabend ist ein Teil der japanischen Kultur.
Der Spiegel, 11.11.1996
Zitationshilfe
„informell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/informell>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Informel
informatorisch
Informator
informativ
Informatisierung
informieren
Informiertheit
Informierung
Infoschild
Infostand