informieren

GrammatikVerb · informierte, hat informiert
Aussprache
Worttrennungin-for-mie-ren (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›informieren‹ als Erstglied: ↗Informant · ↗Informierung  ·  mit ›informieren‹ als Letztglied: ↗vorinformieren  ·  mit ›informieren‹ als Grundform: ↗Informiertheit
eWDG, 1969

Bedeutung

jmdn., sich über etw. unterrichten
a)
jmdn. benachrichtigen, jmdm. Auskunft geben
Beispiele:
man informierte ihn über die neue Lage
er wurde über die veränderten Verhältnisse informiert
er war über das Problem gut, schlecht, ungenügend informiert
sie haben mich teilweise falsch, unvollständig informiert
b)
sich Auskunft holen
Beispiele:
der Minister informierte sich persönlich über den Verlauf der Rettungsarbeiten
du hast dich in dieser Frage nicht richtig informiert
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

informieren · Information · Informator · informatorisch · informativ · Informant · Informatik
informieren Vb. ‘in Kenntnis setzen, benachrichtigen’, spätmhd. informieren ‘unterrichten’ (14. Jh.), aus lat. īnformāre in seiner übertragenen Bedeutung ‘durch Unterweisung bilden, befähigen, unterrichten’ entlehnt (eigentlich ‘gestalten, formen, bilden’). Entsprechend folgen auch die im Dt. üblichen Ableitungen allein dem übertragenen Gebrauch des Lat. Information f. ‘Auskunft, Benachrichtigung’ (15. Jh.), lat. īnformātio (Genitiv īnformātiōnis). Informator m. ‘wer in Kenntnis setzt, benachrichtigt, unterrichtet’, zuerst ‘(Haus-, Hof)lehrer’ (16. Jh.); lat. īnformātor ‘Bildner’. informatorisch und latinisierend informativ Adj. ‘belehrend, unterrichtend’ (19. Jh.). Gleichfalls latinisierend Informant m. ‘Gewährsmann’ (20. Jh.); doch vgl. älteres engl. informant. Informatik f. Wissenschaft von der elektronischen Datenverarbeitung, eine gelehrte Wortprägung (K. Steinbuch, 1957) zum vorgenannten Wortstamm in Verbindung mit dem Suffix -ik für Wissenschaftsbezeichnungen, hervorgegangen aus dem adjektivbildenden Suffix griech.-lat. -ikē/-ica (nach dem Muster lat. ars mathēmatica, gleichsam ein nlat. *ars informatica voraussetzend).

Thesaurus

Synonymgruppe
Auskunft geben · ↗aufklären · ↗belehren · ↗benachrichtigen · briefen · ↗einweihen · in Kenntnis setzen · informieren · ins Bild setzen · ins Vertrauen ziehen · ↗instruieren · ↗mitteilen · ↗unterrichten · ↗unterweisen · ↗verständigen  ●  ↗orientieren  schweiz.
Assoziationen
  • aufschnappen · ↗erfahren · ↗erhaschen · ↗hören · ↗mitbekommen · ↗mitkriegen · ↗vernehmen  ●  (etwas) läuten hören  fig. · (ein) Vögelchen hat mir gezwitschert (dass) (Elternsprache)  ugs. · (von etwas) Wind bekommen  ugs. · es ist die Rede davon, dass  ugs. · man erzählt sich, dass  ugs.
  • (jemanden etwas) wissen lassen · (jemanden etwas) wissenlassen · Aufschluss geben · Auskunft geben · in Kenntnis setzen · informieren  ●  ↗(jemandem) bescheiden  geh., veraltend
Synonymgruppe
aufmerksam machen (auf) · ↗hinweisen (auf) · informieren (über) · ↗sensibilisieren (für) · ↗verweisen (auf)
Assoziationen
  • mit Hinweis auf · mit Verweis auf · unter Berufung auf · unter Bezugnahme auf · unter Verweis auf
Synonymgruppe
(jemandem etwas) mitteilen · ↗(jemandem etwas) sagen · ↗(jemandem etwas) übermitteln · (jemanden von etwas) in Kenntnis setzen · (jemanden über etwas) informieren · ↗(jemanden über etwas) unterrichten  ●  (jemandem etwas) zur Kenntnis bringen  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
(sich) erkundigen · (sich) informieren · (sich) kundig machen · (sich) sachkundig machen  ●  (sich) schlaumachen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(jemanden etwas) wissen lassen · (jemanden etwas) wissenlassen · Aufschluss geben · Auskunft geben · in Kenntnis setzen · informieren  ●  ↗(jemandem) bescheiden  geh., veraltend
Assoziationen
Synonymgruppe
(sich) eine Meinung bilden · (sich) informieren · etwas kontrollieren · etwas überprüfen  ●  (sich) ein Bild machen  ugs. · (sich) schlaumachen  ugs.
Assoziationen
  • (sich) selbst überzeugen (von) · eigenhändig überprüfen · mit eigenen Augen nachsehen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angebot Aufsichtsrat Behörde Besucher Betroffene Broschüre Bürger Detail Einzelheit Elter Interessierte Internet Kunde Lage Leser Mitarbeiter Plan Polizei Staatsanwaltschaft Stand Verbraucher Vorgang ausführlich darüber rechtzeitig sofort umfassend vorab vorher Öffentlichkeit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›informieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hat Nik die Hose von seiner mäßig informierten Mutter schneidern lassen?
Die Zeit, 07.07.2008, Nr. 27
So war jeder im Haus, auch ich, über die Lage stets anschaulich informiert.
Krausser, Helmut: Eros, Köln: DuMont 2006, S. 34
Dann informiere ich Franz, so war es auch in diesem Fall.
Der Tagesspiegel, 16.01.2005
Das Große Haus hatte es versehentlich unterlassen, ihn zu informieren.
Der Spiegel, 06.08.1984
Die Verteidigung war daher nicht in der Lage, sich rechtzeitig zu informieren.
Friedländer, Hugo: Die Oldenburgischen Spielerprozeße. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 21925
Zitationshilfe
„informieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/informieren>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
informell
Informel
informatorisch
Informator
informativ
Informiertheit
Informierung
Infoschild
Infostand
Infotainment