in Frage stellen

Alternative Schreibung infrage stellen
Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung in Fra-ge stel-len ● in-fra-ge stel-len
Rechtschreibregel § 39 (E3.1)
Wortbildung  mit ›in Frage stellen‹ als Erstglied: Infragestellung

Thesaurus

Synonymgruppe
(einer Sache) misstrauen · (etwas) hinterfragen · Zweifel hegen · anzweifeln · beargwöhnen · bezweifeln · in Frage stellen · in Zweifel ziehen · infrage stellen · kaum glauben können (was man sieht) · kaum glauben können (was man zu hören bekommt) · nicht glauben (wollen) · skeptisch sein · zweifeln (an)  ●  (etwas) in das Reich der Fabel verweisen  geh. · (jemandem etwas) nicht abnehmen  ugs. · nicht (so) recht glauben (wollen)  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(eingehend, genau) prüfen · austesten · examinieren · hinterfragen · in Frage stellen · infrage stellen · studieren · untersuchen · überprüfen  ●  auf den Prüfstand stellen  fig. · (etwas) auf Herz und Nieren prüfen  ugs., fig. · Trau, schau, wem!  ugs. · abklopfen  ugs. · auditieren  fachspr., engl., lat. · etwas (näher) unter die Lupe nehmen  ugs., fig. · evaluieren  fachspr. · kritisch beleuchten  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
in Frage stellen · infrage stellen  ●  rütteln (an)  fig.
Zitationshilfe
„in Frage stellen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/in%20Frage%20stellen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
infrage kommen
infra-
informieren
informell
informatorisch
infrakrustal
infrarot
infrastrukturell
infuliert
infundieren