inhalieren

Grammatik Verb · inhaliert, inhalierte, hat inhaliert
Aussprache 
Worttrennung in-ha-lie-ren
Wortbildung  mit ›inhalieren‹ als Erstglied: Inhalation
Herkunft zu inhālārelat ‘zu-, anhauchen’, vgl. inhalerfrz ‘einatmen, inhalieren’
eWDG

Bedeutung

heilkräftige Dämpfe einatmen
Beispiele:
der Arzt verordnete dem Kranken, täglich zu inhalieren
zur Heilung der Erkrankung der Atemwege musste der Patient inhalieren
bildlich
Beispiele:
tief inhalierte er den Rauch der Zigarette
Mit diesen Produkten teert der Raucher gewissermaßen durch das Inhalieren des Zigarettenrauches täglich seine Bronchien [ Gesundheit1966]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

inhalieren · Inhalation
inhalieren Vb. ‘intensiv einatmen’ (vorwiegend Dämpfe, Gase aus therapeutischen Gründen), entlehnt (19. Jh.) aus lat. inhālāre ‘zu-, anhauchen’, vielleicht unter Einfluß von frz. inhaler, das dem Lat. gegenüber die gleiche Bedeutungsverschiebung aufweist wie das Dt. Das Frz. hat (wie das Dt.) bei der Entlehnung lat. inhālāre als Gegenwort von lat. exhālāre (frz. exhaler) ‘aushauchen, -atmen’ aufgefaßt. Inhalation f. ‘Einatmung’ (19. Jh.), frz. inhalation; vgl. spätlat. inhālātio (Genitiv inhālātiōnis) ‘Anhauchen, Hauch’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Luft holen · einatmen · inhalieren
Antonyme
  • inhalieren

Typische Verbindungen zu ›inhalieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›inhalieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›inhalieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bevor der 54-jährige Autor weiterlesen kann, muss er erst einmal tief inhalieren.
Süddeutsche Zeitung, 22.09.1999
An dem hat er bekanntlich nur gezogen, aber nicht inhaliert.
Die Zeit, 04.06.1993, Nr. 23
Er ließ dann lächelnd die schönen Zähne blinken und inhalierte mit tiefem Atemzug den Zigarettenrauch.
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 26206
Sie inhalierte tief und blies mir den Rauch ins Gesicht.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 174
Po 210 ist unter anderem auch eine natürliche Verunreinigung von Tabak und wird beim Rauchen inhaliert.
o. A. [cu]: Polonium 210. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1983]
Zitationshilfe
„inhalieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/inhalieren>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Inhalatorium
Inhalator
Inhalationsnarkose
Inhalationsgerät
Inhalationsapparat
Inhalt
inhaltarm
inhaltgleich
inhaltleer
inhaltlich