inhomogen

Aussprache
Worttrennungin-ho-mo-gen (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich nicht gleichmäßig aufgebaut; in sich verschieden

Thesaurus

Synonymgruppe
gemischt · ↗heterogen · inhomogen · nicht gleichartig · ↗uneinheitlich · ↗ungleich · ↗ungleichartig
Assoziationen
Antonyme
  • inhomogen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Feld Körper Magnetfeld Struktur

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›inhomogen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Musik ist brillant, zupackend, stilistisch inhomogen und so staunenswert wie erdrückend in ihrem Triumph des Handwerks.
Süddeutsche Zeitung, 25.06.2003
So vielfältig und so inhomogen die Gruppe der kleinen und mittleren Unternehmen sind, so vielfältig und variantenreich sind ihre Probleme.
Die Welt, 06.09.2003
Zudem sei sie inhomogen und nur unter dem Druck der ausländischen Mächte gebildet worden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1997]
Aus dem Fermatschen Prinzip läßt sich die ganze geometrische Optik entwickeln, sogar auch für inhomogene und anisotrope Körper.
Planck, Max: Einführung in die Theoretische Optik, Leipzig: Hirzel 1927, S. 59
Das allgemeine Integral der inhomogenen Differentialgleichung ist dann bekanntlich die Summe aus dem allgemeinen Integral der homogenen Differentialgleichung und einem partikulären Integral der inhomogenen Differentialgleichung.
Schenkel, Gerhard: Kunststoff-Extrudertechnik, München: Hanser 1963 [1959], S. 111
Zitationshilfe
„inhomogen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/inhomogen>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
inhibitorisch
Inhibitor
Inhibition
Inhibin
inhibieren
Inhomogenität
inhouse
inhuman
Inhumanität
inintelligibel