inhuman

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungin-hu-man
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›inhuman‹ als Grundform: ↗Inhumanität
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
die Würde des Menschen nicht bewahrend, unmenschlich
Gegenwort zu human
Beispiele:
ein inhumaner Denker, Künstler, Politiker
eine inhumane Tat, Aufgabe
Trotzdem darf sie [die Architektur] keine mechanistische, rein konstruktive und damit inhumane Gestalt annehmen [Bild. Kunst1955]
2.
rücksichtslos, hartherzig
Gegenwort zu human
Beispiele:
eine inhumane Bestrafung, Maßnahme, Regelung
jmdn. inhuman behandeln
sich jmdm. gegenüber inhuman verhalten

Thesaurus

Synonymgruppe
bedenkenlos · ↗brachial · ↗hemmungslos · inhuman · ↗rücksichtslos · ↗skrupellos · über Leichen gehen(d)  ●  nicht zimperlich  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschiebepraxis Akt Arbeitsbedingung Bedingung Behandlung Experiment Grenzregime Haftbedingung Ideologie Praktik Praxis Todesstrafe Verhalten absurd brutal derart entwürdigend erniedrigend erschreckend grausam letztlich nationalistisch rassistisch unchristlich undemokratisch unsozial unwürdig völkerrechtswidrig zutiefst zynisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›inhuman‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das endet dann da, wo wir jetzt stehen, wo Juden sich das Recht rausnehmen, auch inhuman zu reagieren.
Die Zeit, 17.08.2009, Nr. 33
Auch daß man sie in den vergangenen Jahren nicht beerdigt habe, sei inhuman.
Süddeutsche Zeitung, 28.02.1998
Kein Mensch bei uns erklärt dies für inhuman und brutal.
Peters, Carl: Im Goldland des Altertums, München: Lehmann 1902, S. 191
Die hohen Geister unserer Ahnen wollen wieder zu uns sprechen und die verführenden inhumanen Idole durchleuchten.
o. A.: 1945. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 4646
Sie stellen nicht mehr die Identität des Individuums in Frage, sondern eine hochtechnisierte und damit letztlich inhumane Gesellschaft.
Röhrich, Lutz: Doppelgänger. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 6401
Zitationshilfe
„inhuman“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/inhuman>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
inhouse
Inhomogenität
inhomogen
inhibitorisch
Inhibitor
Inhumanität
inintelligibel
Iniquität
initial
Initiale