inselförmig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung in-sel-för-mig
Wortzerlegung  Insel -förmig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

in der Form, Beschaffenheit wie eine Insel wirkend

Verwendungsbeispiele für ›inselförmig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie erhoben sich vielleicht schon hier und da inselförmig über dem Meeresspiegel.
Petersen, Jes: Erde und Mensch, Berlin: Columbus-Verl. [1935] [1925], S. 89
Die Verteilung von Siedlungsland und Wald in altpreußischer Zeit erscheint natürlich bedingt; das Siedlungsland zeigt inselförmige Lagerung.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1939, S. 344
Die simulierten Tsunamis teilten sich vor einem inselförmigen Hindernis in zwei Hälften auf und liefen entgegengesetzt um dieses herum.
Süddeutsche Zeitung, 08.12.1994
Auf schräge, inselförmige Podeste hat man die Exponate im Europäischen Patentamt gestellt.
Süddeutsche Zeitung, 30.10.1999
Zitationshilfe
„inselförmig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/inself%C3%B6rmig>, abgerufen am 24.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Inselflora
Inselfauna
Inseldasein
Inselbollwerk
Inselbewohner
Inselgruppe
Inselhopping
Inselkette
Inselklima
Insellage