insensibel

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungin-sen-si-bel (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›insensibel‹ als Grundform: ↗Insensibilität
eWDG, 1969

Bedeutung

Medizin unempfindlich, gefühllos
Beispiel:
insensible Stellen am Körper

Thesaurus

Synonymgruppe
abgestumpft · ↗bräsig · ↗dickhäutig · ↗gefühllos · ↗gefühlskalt · ↗gleichgültig · ↗grob · insensibel · ↗mitleidlos · ↗taktlos · ↗teilnahmslos · ↗unempfindlich · ↗unsensibel  ●  ↗abgebrüht  ugs. · ↗dickfellig  ugs. · ↗schmerzfrei  ugs.
Assoziationen
Zitationshilfe
„insensibel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/insensibel>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
inseminieren
Inseminator
Insemination
Inselwelt
Inselvolk
Insensibilität
Inseparables
insequent
Inserat
Inseratenblatt