insgesamt

Grammatik Adverb
Aussprache 
Worttrennung ins-ge-samt
Häufige Falschschreibung insgesammt
eWDG

Bedeutung

im Ganzen, alle, alles zusammen
Beispiele:
sein Werk umfasst insgesamt 30 Bände
eine Vergütung in Höhe von insgesamt 100 Euro
insgesamt dauerte das länger als eine Woche
zehn Menschen insgesamt können in dem Fahrzeug untergebracht werden
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat B1.

Thesaurus

Synonymgruppe
alles in allem · generell · grundsätzlich · im Allgemeinen · im Großen und Ganzen · im Grundsatz · im großen Ganzen · in Summe · in der Gesamtheit · in der Regel · in der Summe · insgesamt · insgesamt gesehen · weit gehend · weitgehend · wenn man alles berücksichtigt · zusammenfassend  ●  summa summarum  lat. · auf einen Nenner gebracht  ugs. · ich sag' jetzt mal (resümierend)  ugs.
Synonymgruppe
alles eingerechnet · alles in allem · aufs Ganze gesehen · fassen wir zusammen · im Ganzen · im Ganzen gesehen · in aller Kürze · in einem Wort · insgesamt · insgesamt gesehen · kann man sagen (ergänzend) · kurz · kurz und gut · kurzum · summarisch · um es kurz zu machen · zusammengefasst · zusammengenommen  ●  kurz gesagt  Hauptform · summa summarum  lat. · der langen Rede kurzer Sinn  ugs., Redensart
Assoziationen
Synonymgruppe
alles zusammen (Geld) · alles zusammengerechnet · in Summe · in einem Betrag · in einer Summe · insgesamt · zusammen  ●  summa summarum  lat. · total  schweiz. · unterm Strich  ugs., fig.
Assoziationen
Synonymgruppe
als Ganzes (abstrahierend) · der gesamte (+ Substantiv) · in seiner Gesamtheit · insgesamt
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›insgesamt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›insgesamt‹.

Zitationshilfe
„insgesamt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/insgesamt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
insgemein
insgeheim
insertiv
inserieren
insequent
insidiös
insignifikant
insimulieren
insinuieren
insipid