insinuieren

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung in-si-nu-ie-ren
Wortbildung  mit ›insinuieren‹ als Erstglied: ↗Insinuant
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

insinuieren Vb. ‘eingeben, einhändigen, gerichtlich zustellen, zu verstehen geben, einflüstern, sich einschmeicheln’, entlehnt (16. Jh.) aus lat. īnsinuāre ‘in den Busen stecken, tief eindringen lassen, mitteilen, beibringen, einflüstern’, zu lat. sinus ‘Bausch, Busen, das Innerste’.

Thesaurus

Synonymgruppe
(die) Erwartung äußern (dass) · (einen) Wink geben · ↗andeuten · anklingen lassen · ↗anzeigen · durchblicken lassen · durchklingen lassen · einfließen lassen · erkennen lassen · insinuieren · ↗signalisieren · zu erkennen geben · zu verstehen geben  ●  (jemandem etwas) bedeuten (dass / zu + Inf.)  geh. · mit dem Zaunpfahl winken  ugs.
Unterbegriffe
  • (einen) dezenten Hinweis geben · vorsichtig andeuten
Assoziationen
  • (ein) Signal geben · (ein) Zeichen machen · (jemandem) einen Wink geben · ↗signalisieren · ↗winken  ●  (jemandem ein) Zeichen geben  Hauptform
  • (eine) Andeutung machen · Andeutungen machen · ↗andeuten · anspielen auf · erahnen lassen · hindeuten auf · nicht klar benennen · nicht klar umreißen · umrisshaft zu erkennen geben
  • (sich) vage ausdrücken · (vage) Andeutungen machen · im Ungefähren bleiben  ●  (einen) Schleiertanz tanzen  fig. · Schleiertänze (aufführen)  fig. · in wolkigen Formulierungen  variabel · nicht sagen, was Sache ist  ugs.
  • Andeutung(en) · Angedeutetes · Halbgesagtes · Zwischentöne
  • (an etwas) zu erkennen sein · (sich) zeigen (in) · deutlich werden lassen · erkennen lassen · offenbar werden · seinen Niederschlag finden · ↗verraten · ↗zeigen · zu entnehmen sein · zum Ausdruck kommen
Synonymgruppe
insinuieren  ●  ↗einflüstern  ugs. · ↗zutragen  ugs.

Verwendungsbeispiele für ›insinuieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nicht als einziger Unionist insinuiert Rühe, vielleicht habe Scharping ja zur Zeit anderes zu tun.
Süddeutsche Zeitung, 30.08.2001
Aber war damit nicht der Unfall ihrer Schwester Lena insinuiert?
Die Zeit, 15.05.2000, Nr. 20
Das ist das Elend jener Moderne, die nicht gestaltet, sondern nur reagiert, zitiert, insinuiert, ironisiert.
Die Welt, 26.09.2003
Das wird in dem Bericht zwar nicht ausgesprochen, aber insinuiert.
Der Tagesspiegel, 18.08.1999
In Bayern sei der Volkskongreß durch die deutsche Friedensgesellschaft mit insinuiert worden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1948]
Zitationshilfe
„insinuieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/insinuieren>, abgerufen am 16.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Insinuation
Insinuant
insimulieren
Insimulation
insignifikant
insipid
insipide
insistent
Insistenz
insistieren