instand

Alternative Schreibung in Stand
Grammatik Adverb
Aussprache 
Worttrennung in-stand ● in Stand
Rechtschreibregeln § 39 (E3.1)
Wortbildung  mit ›instand‹ als Erstglied: ↗in Stand besetzen · ↗in Stand setzen · ↗instand besetzen · ↗instand setzen

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ⟨instand halten, setzen, bringen, kommen, sein⟩ im guten Zustand, in Ordnung
  2. 2. ⟨jmdn. in Stand setzen, etw. zu tun⟩
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
instand halten, setzen, bringen, kommen, seinim guten Zustand, in Ordnung
Beispiele:
er hält das Haus instand
man wollte den Zaun wieder instand setzen, bringen (= wollte ihn ausbessern)
dort ist alles gut instand
daß die Werkstatt instand kommt [WeismantelRiemenschneider50]
2.
jmdn. in Stand setzen, etw. zu tun (= jmdn. in den Stand, die Lage versetzen, etw. zu tun)
Beispiel:
sein Einkommen setzte ihn in Stand, sich [Dativ] ein Auto zu halten

Typische Verbindungen zu ›instand‹, ›in Stand‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›instand‹.

Zitationshilfe
„instand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/instand>, abgerufen am 09.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Installierungsarbeiten
Installierung
installieren
Installer
Installationskünstler
instand besetzen
instand setzen
Instandbesetzer
Instandhaltung
Instandhaltungsarbeit