instand setzen

Alternative Schreibung in Stand setzen
Grammatik Mehrwortausdruck
Wird die Partizipform der Wendung adjektivisch gebraucht, kann das Adverb instand nach § 36 (2.1) auch mit dem Verb zusammengeschrieben werden. Die folgenden Schreibungen sind möglich: die instandgesetzte, instand gesetzte, in Stand gesetzte Kirche.
Hauptbestandteile Stand1 setzen, instand
Ungültige Schreibung instandsetzen
Rechtschreibregel § 39 (E3.1)
Wortbildung  mit ›instand setzen‹ als Erstglied: Instandsetzung

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ⟨jmd. setzt etw. instand⟩ reparieren, renovieren, wieder nutzbar machen
  2. 2. [veraltend] ⟨jmd., etw. setzt jmdn. in Stand⟩, ⟨jmd. wird in Stand gesetzt⟩ in die Lage versetzen, eine Leistung zu vollbringen, eine Anforderung zu erfüllen, einer Herausforderung gerecht zu werden
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
jmd. setzt etw. instandreparieren, renovieren, wieder nutzbar machen
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: wieder, notdürftig instand setzen
Beispiele:
Diese Zeitspanne [eine Kampfpause von mindestens 48 Stunden] sei erforderlich, um Hilfsgüter zu den Betroffenen [in Aleppo] zu bringen und die zerstörte Infrastruktur, etwa Wasserleitungen, zumindest notdürftig in Stand zu setzen. [Die Zeit, 19.08.2016 (online)]
»Jahrelang wurden viele kommunale Brücken weder ausreichend gewartet noch instand gesetzt«, klagt der ADAC (= Allgemeiner Deutscher Automobil-Club). Die Folge ist, dass Brücken zeitweise gesperrt werden. [Die Welt, 03.06.2014]
In seiner Gerätehalle stehen viele bemerkenswerte Oldtimer‑Schätze, die er selber wieder in Stand setzt. Stolz berichtet er, dass er als gelernter Schlosser und Energieanlagen‑Elektroniker früher viel mit Metall zu tun hatte und deshalb von Haus aus die alte Technik beherrscht. [Münchner Merkur, 12.09.2020]
[…] Nähme jede Nervenzelle eine Auszeit, wann sie wolle, würde unser Hirn kaum noch funktionieren. Schlaf ist demnach eine synchronisierte Auszeit neuronaler Netzwerke, die gleichzeitig ihr Erbmaterial instand setzen. So wird vermieden, dass die Hirnfunktion im Wachzustand beeinträchtigt ist. [Die Welt, 15.03.2019]
Straffällig gewordene Jugendliche setzten die historischen Geländer entlang der Wupper in Stand und machten dabei eine Maler‑ und Lackiererausbildung, zur Freude der Handwerksbetriebe. [Süddeutsche Zeitung, 14.05.2018]
Um die Mühle wieder in Stand zu setzen, erwarb die Gemeinde Oberried das Gebäude für einen symbolischen Preis von einem Euro vom Land Baden‑Württemberg. [Badische Zeitung, 30.08.2017]
Wenn der Vermieter die schadhafte Therme nicht instand setzen will, verlangt er oft den Nachweis, dass der Mieter seiner Wartungspflicht überhaupt nachgekommen ist – und verweigert andernfalls die Instandsetzung. [Der Standard, 26.12.2015]
Seit 1986 vergibt die Münchner Hypo‑Kulturstiftung alljährlich einen […] Denkmalpreis. Er geht an in Bayern ansässige Privatleute, die auf ihre Kosten und häufig mit eigener Arbeitskraft Denkmäler instand setzen und instand halten. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.07.2001]
Der Kläger mietete am Unfalltag bei der Reparaturwerkstatt, bei der er seinen Wagen instandsetzen ließ, einen Mietwagen, der vom Typ her dem Unfallfahrzeug entsprach. [Schadensminderungspflicht des Unfallgeschädigten, 13.11.2020, aufgerufen am 07.12.2020] ungültige Schreibung
2.
veraltend jmd., etw. setzt jmdn. in Stand, jmd. wird in Stand gesetztin die Lage versetzen, eine Leistung zu vollbringen, eine Anforderung zu erfüllen, einer Herausforderung gerecht zu werden
Beispiele:
Die Polizei müsse in Stand gesetzt werden, sich stärker um die Bereiche zu kümmern, die derzeit die Sicherheit in Deutschland gefährden. Dazu bedürfe es einer entsprechenden personellen Ausstattung der Polizei und ausreichender Sachmittel. [Berliner Zeitung, 26.10.2000]
Was ihre Arbeit so wirksam macht? Dass [von der Organisation Pastoral da Criança] – materiell, physisch und spirituell – Hilfe zur Selbsthilfe gegeben wird. Das heißt: Die Familien werden in Stand gesetzt, für ihre Kinder zu sorgen, ihnen das Überleben und die vollständige Entwicklung zu ermöglichen. [Süddeutsche Zeitung, 13.10.2001]
Der Druck, mehr über Wirtschaft zu informieren, kommt weniger von der Bildungsbürokratie oder den Lehrern, sondern von den Schülern. […] Wie aber setzt man Lehrer in Stand, einen Stoff zu vermitteln, den sie selbst nicht erlernt haben? [Die Welt, 24.08.2000]
[…] man [müsse] die Universitäten in Stand setzen, ihre Aufgaben angemessen zu erfüllen. Wenn man ihnen bei sinkenden Mitteln Autonomie verleihe, gebe man ihnen allerdings nicht mehr Freiheit; vielmehr verurteile man sie zur Mangelverwaltung. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.04.2000]
[Reichspräsident Friedrich] Ebert solle dafür sorgen, forderte der General, daß das deutsche Volk in den nun folgenden Friedensjahren [nach dem Ersten Weltkrieg] wieder stark gemacht und in Stand gesetzt werde, den Kampf »mit den Völkern der Erde« wieder aufzunehmen […]. [Die Zeit, 04.04.1997]
Rund 1.200 bis 1.400 Menschen erkranken pro Jahr in Bremen an Krebs. »Und es gibt immer noch Patienten, die nicht ausreichend in Stand gesetzt werden, um ihr Leben entsprechend neu zu ordnen«, sagt Thomas H[…], beim Hauptgesundheitsamt zuständig für die Krebsberatung. [die tageszeitung, 02.09.1993]
In Afrika sind die Probleme noch einigermaßen einfach. 80 Prozent der Flüchtlinge dort sind Bauern. Auf dem relativ dünn bevölkerten Land ist es leichter, sie wieder anzusiedeln und sie in Stand zu setzen, sich zu ernähren. [Die Zeit, 22.12.1978]
Jeder Gefangene hat Anspruch darauf, mit Arbeiten [in der Strafanstalt] beschäftigt zu werden, die seinen Fähigkeiten entsprechen und ihn in Stand setzen, in der Freiheit seinen Unterhalt zu erwerben. Unproduktiv abstumpfende Arbeiten sind ausgeschlossen. [Die Zeit, 03.04.1970]
Der eine sieht erschüttert die deutsche Sozialdemokratie auf der schiefen Ebene[…]. Der andere registriert hoffnungsvoll Anzeichen jener inneren Erneuerung, die sie in Stand setzen sollte, sich wirksamer, selbstbewußter, aussichtsreicher jedem politischen Wettbewerb zu stellen, der das Wesen der Demokratie ausmacht. [Die Zeit, 29.05.1958]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
in Stand setzen · instand setzen · renovieren · überholen  ●  in Schuss bringen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(eine) Reparatur durchführen · (eine) Reparatur vornehmen · (einen) Mangel beheben · (einen) Mangel beseitigen · (einen) Schaden beheben · (einen) Schaden beseitigen · (wieder) herrichten · (wieder) in Gang bringen · (wieder) in Stand setzen · (wieder) in einen gebrauchsfähigen Zustand versetzen · (wieder) instand setzen · (wieder) zum Laufen bringen  ●  reparieren  Hauptform · richten  süddt. · (wieder) ganz machen  ugs. · (wieder) heil(e) machen  ugs. · (wieder) hinbekommen  ugs. · (wieder) hinkriegen  ugs.
Assoziationen
Zitationshilfe
„instand setzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/instand%20setzen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
instand besetzen
instand
installieren
instabil
inspizieren
instant
instant-
instantan
instantisieren
instaurieren