insultieren

Grammatik Verb · insultiert, insultierte, hat insultiert
Aussprache 
Worttrennung in-sul-tie-ren
Wortzerlegung Insult -ieren
Wortbildung  mit ›insultieren‹ als Erstglied: Insultierung
Herkunft aus īnsultārelat ‘in, auf etw. (herum)springen, seinen Mutwillen auslassen, verspotten’
eWDG

Bedeutung

veraltend jmdn. beleidigen, beschimpfen
Beispiele:
Insultiert man meinen Kutscher? [ Th. MannBuddenbrooks1,192]
ist das vielleicht derselbe, der dich vor zwei Tagen insultiert hat [ G. Hauptm.WeberIV]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

insultieren · Insult
insultieren Vb. ‘anfeinden, beleidigen, belästigen’, entlehnt (16. Jh.) aus lat. īnsultāre ‘in, auf etw. (herum)springen, seinen Mutwillen auslassen, verspotten’; dazu im 18. Jh. Insult m. ‘Anfeindung, Kränkung, Beleidigung’, nach frz. insulte ‘Überfall, Beleidigung’ oder aus dem Verb insultieren rückgebildet.

Thesaurus

Synonymgruppe
abwerten · beflecken · beleidigen · beschimpfen · herabsetzen · herabwürdigen · niedermachen · verächtlich machen  ●  beschmutzen  fig. · besudeln  ugs., fig. · dissen  fachspr., jugendsprachlich, Neologismus, Jargon · durch den Kakao ziehen  ugs., fig. · herunterputzen  ugs. · in den Dreck ziehen  ugs., fig. · insultieren  geh., veraltend, selten · vom Leder ziehen  ugs. · zur Schnecke machen  ugs., fig.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›insultieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er gefällt sich in Übertreibungen, in Überzeichnungen, er empört, insultiert und amüsiert. [Die Zeit, 27.03.1952, Nr. 13]
Der andere kann dann nicht umhin, genauso zu antworten, oder er kommt und insultiert einen. [Der Spiegel, 10.03.1980]
Was fiel dem "Gallier" eigentlich ein, seine Königliche Hoheit mit einem pornografischen Blatt zu insultieren? [Die Zeit, 26.03.2001, Nr. 13]
Selbst dann ist der Anlaß rein politisch, und die Menge nimmt es übel auf, wenn eine Frau in irgendeiner Form insultiert wird. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 11.03.1924]
Damit wollen Sie mich insultieren. [Hofmannsthal, Hugo von: Der Schwierige. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1917], S. 10580]
Zitationshilfe
„insultieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/insultieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
insular
insuffizient
inständig
instrumentieren
instrumentell
insurgieren
inszenatorisch
inszenieren
intabulieren
intakt