interessengeleitet

Grammatik Adjektiv
Nebenform interessegeleitet · Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung in-te-res-sen-ge-lei-tet · in-ter-es-sen-ge-lei-tet ● in-te-res-se-ge-lei-tet · in-ter-es-se-ge-lei-tet

Thesaurus

Synonymgruppe
interessegeleitet · von Interessen beeinflusst · von Interessen bestimmt
Assoziationen
  • (einem) Partikularinteresse entsprechend · im Interesse einer Partei liegend · ↗parteipolitisch

Verwendungsbeispiele für ›interessengeleitet‹, ›interessegeleitet‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Alten Testament gibt es vergleichsweise sehr viel mehr interessengeleitetes Schreiben.
Die Welt, 19.04.2003
Was hinter verschlossenen Türen besprochen wird, dringt aber häufig nur interessengeleiteter Form nach draußen.
Süddeutsche Zeitung, 29.06.2004
So erweist sich das Argument von den "asiatischen Werten" als interessengeleitete Konstruktion.
Die Zeit, 27.10.1997, Nr. 43
Es ginge dabei nicht um die Privilegien privater und interessengeleiteter Initiativen.
Der Tagesspiegel, 18.03.1999
Daß etwas als typisch angesehen wird, ist interessengeleitet, um etwas hervorzuheben oder abzulehnen, Kunstwerke lassen sich daraufhin analysieren und befragen.
o. A.: Lexikon der Kunst - T. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 45610
Zitationshilfe
„interessengeleitet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/interessengeleitet>, abgerufen am 14.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Interesse
Interessantheit
interessanterweise
interessant
interdizieren
interessehalber
interesselos
Interesselosigkeit
Interessenabwägung
Interessenartikulation