intergenerativ

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung in-ter-ge-ne-ra-tiv
Wortzerlegung  inter-1 generativ

Typische Verbindungen zu ›intergenerativ‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›intergenerativ‹.

Verwendungsbeispiele für ›intergenerativ‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf diese Weise könne auch der intergenerative Konflikt zwischen jung und alt aufgelöst werden.
Süddeutsche Zeitung, 07.07.1995
Der Demographiefaktor ist nur das Instrument zur Verwirklichung dieser intergenerativen Gerechtigkeit.
Süddeutsche Zeitung, 10.07.1997
Der umverteilende Sozialstaat kann die Gesetze der intergenerativen Gerechtigkeit eine ganze Zeit lang ignorieren, aber nicht dauerhaft außer Kraft setzen.
Die Welt, 27.09.2002
Reformen, die auf der Basis der intergenerativen Gerechtigkeit konzipiert wurden, lassen sich leichter gegen das Totschlagargument von der neoliberalen Sozialkälte verteidigen.
Die Welt, 04.03.1999
Die immensen intergenerativen Verwerfungen, also die Belastung zukünftiger Generationen, bieten ausreichend Grundlage für die Forderung nach einer umgehenden Rückführung des Schuldenstandes.
Die Zeit, 06.10.1999, Nr. 40
Zitationshilfe
„intergenerativ“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/intergenerativ>, abgerufen am 22.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
intergenerational
intergalaktisch
interfraktionell
Interferon
interferometrisch
Interglazial
intergruppal
Interhotel
Interieur
Interim