Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

interstellar

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung in-ter-stel-lar
Wortzerlegung inter-1 stellar
Herkunft Latein
eWDG

Bedeutung

zwischen den Fixsternen befindlich
Beispiel:
der interstellare Raum

Typische Verbindungen zu ›interstellar‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›interstellar‹.

Verwendungsbeispiele für ›interstellar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da draußen, in der Einöde des interstellaren Raumes trieb ein sehr kleines Objekt. [C't, 1997, Nr. 9]
Dreidimensional gähnt uns aus der Tiefe des interstellaren Raumes das schwarze Nichts an. [Die Zeit, 13.05.2007, Nr. 20]
Solche Plasmen bilden sich in der Atmosphäre von Sternen oder im interstellaren Raum. [Der Tagesspiegel, 30.10.2000]
Denn feinerer Staub, wie man ihn zwischen den Sternen, im interstellaren Raum vorfindet, reflektiert blaues Licht weitaus stärker als rotes. [Die Zeit, 27.03.1987, Nr. 14]
Irgendwo prallt der Sonnenwind auf das viel langsamere interstellare Medium. [o. A.: FernsterKundschafter im Kosmos. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]]
Zitationshilfe
„interstellar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/interstellar>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
interstadial
intersexuell
intersektionell
intersektional
interrogativ
interstitiell
intersubjektiv
intertemporal
interterritorial
intertextuell