invasiv

Aussprache
Worttrennungin-va-siv
Wortbildung mit ›invasiv‹ als Letztglied: ↗nichtinvasiv
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin
a)
von Krebszellen   in das umgebende Bindegewebe hineinwachsend, eindringend
b)
(zu diagnostischen Zwecken) in ein Organ eingreifend

Thesaurus

Synonymgruppe
eindringend · eingreifend · invasiv
Assoziationen
  • eingewanderte Pflanzenart  ●  ↗Neophyt  fachspr., botanisch · invasive Pflanzenart  fachspr., botanisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Art Chirurgie Diagnostik Eingriff Maßnahme Methode Operation Pflanze Spezies Technik Technikum Untersuchung Verfahren minimal wachsend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›invasiv‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Richtet eine Art auch noch Schaden an, gilt sie als invasiv.
Die Zeit, 22.06.2009, Nr. 25
Die MRT "kann bisher genutzte invasive Untersuchungen ersetzen und dadurch das Leiden vieler Patienten reduzieren.
Süddeutsche Zeitung, 07.10.2003
Nach Absetzen der Therapie seien diese größtenteils zurückgegangen, zum Teil seien aber auch invasive Eingriffe nötig gewesen.
Die Welt, 13.10.2005
Botanische Gärten gehören übrigens auch zu den Initiationszentren invasiver Pflanzen.
Der Tagesspiegel, 16.12.2002
Als Frauenärztin bin ich bei jeder Frau ab 35 verpflichtet, über so genannte pränatale invasive Diagnostik aufzuklären.
Bild, 23.10.2003
Zitationshilfe
„invasiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/invasiv>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Invasionstruppe
Invasionskrieg
Invasion
Invarianz
Invariantentheorie
Invasor
Invektive
invenit
Inventar
Inventaraufnahme