Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

involvieren

Grammatik Verb · involviert, involvierte, hat involviert
Aussprache  [ɪnvɔlˈviːʀən]
Worttrennung in-vol-vie-ren
Wortbildung  mit ›involvieren‹ als Erstglied: Involvierung
Herkunft aus involverelat ‘(hin)einrollen’
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
etw. involviert jmdn., etw.eine Person bei einem Projekt, einem Vorgang einschließen (3); eine Person in eine Sache, ein Projekt, einen Vorgang einbeziehen
Beispiele:
Ein besseres [TV-]Programm involviert die Zuschauer, man muss mitdenken. [Die Welt, 13.11.2007]
Der prominenteste Fall [einer Verschwörungserzählung in Afrika] involviert einen der wichtigsten Religionsführer Afrikas, Chris Oyakhilome aus Nigeria. [Die Welt, 16.05.2020]
Überhaupt müsste ein Team viele Personen involvieren, um ein Rad zu manipulieren, auch externe Fahrräder würden kontrolliert, sagen Mechaniker. [Süddeutsche Zeitung, 18.07.2017]
Die im NS‑Kunstraub tief involvierte »Rhineland‑Gang«, auf die schon die alliierten Militärbehörden stießen, fand auch dort [im Bonner Kunsthistorischen Institut] ihre willigen Helfer. [Berliner Zeitung, 10.01.2002]
allgemeiner Die Studien beschränken sich nicht auf naturwissenschaftliche Fragestellungen, sondern involvieren Sozial‑ und Wirtschaftswissenschaften. [Der Standard, 13.12.2004]
2.
jmd. involviert jmdn. (in, bei etw.)eine Person an einem Projekt, einem Vorgang beteiligen (3); eine Person (gegen ihren Willen) in ein Projekt, einen Vorgang hineinziehen (3), verwickeln (2)
Synonym zu verstricken (1), in gegensätzlicher Bedeutung zu ausschließen (2 a), ausnehmen (3)
Beispiele:
Ich mag die Idee mit den Leuten zu interagieren, sie zu involvieren, und ich bin auch bereit, mich selbst in den Prozess ganz einzubringen. [Der Standard, 23.03.2001]
Wir wollen nicht involviert werden in die Vermarktung von Presseabdruckrechten und andere etwas zweifelhafte Dinge. [Der Spiegel, 16.02.1987]
Ich habe genug zu tun, bin nach wie vor in verschiedenen Projekten im Unternehmen involviert und habe ja weiterhin eine hohe Verantwortung in meiner Rolle als Gesellschafter[…]. [Süddeutsche Zeitung, 02.02.2021]
Warum der Kreisverband weder die Bundespartei noch die Bundestagsverwaltung involvierte und die Spende in seinem Rechenschaftsbericht verschwieg, bleibt in der Stellungnahme unerwähnt. [Süddeutsche Zeitung, 15.01.2020]
Ich bin lange genug Anwalt und in öffentlichkeitswirksame Prozesse involviert, um hinsichtlich vergröbernder Berichterstattung nicht mehr zimperlich zu sein. [Süddeutsche Zeitung, 24.07.1993]
Sie [die Gemeinde] verstand es sogar, die zukünftigen Bewohner teilweise in den Produktionsprozeß [des Wohnungsbauprogramms] zu involvieren. [Berliner Zeitung, 08.08.1990]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
hineinziehen · involvieren · verwickeln
Synonymgruppe
beherbergen · beinhalten · einbeziehen · einschließen · enthalten · in sich bergen · inkludieren · integrieren · involvieren · tragen · umfassen · umschließen  ●  bergen  geh. · mitbringen  ugs.

Typische Verbindungen zu ›involvieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›involvieren‹.

Zitationshilfe
„involvieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/involvieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
invitieren
invisibel
inveterieren
investiv
investitionsfreundlich
inwendig
inwiefern
inwieweit
inwärts
inzensieren