inzestuös

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungin-zes-tu-ös (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
blutschänderisch · inzestuös

Typische Verbindungen
computergeneriert

Begehren Begierde Beziehung Ehe Geschwister Geschwisterpaar Liebe Mißbrauch Neigung Vater-Tochter-Beziehung Verbindung Verhältnis Verstrickung Verwicklung fast geliebt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›inzestuös‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch schlimmer ist es in Frankreich, da herrschen geradezu inzestuöse Zustände unter Eliten.
Die Zeit, 18.11.2013, Nr. 46
Selbst harmlose sexuelle Erlebnisse hatten für mich einen eher inzestuösen Einschlag.
Süddeutsche Zeitung, 17.05.2003
Die inzestuösen und gewalttätigen Beziehungen setzten sich bis in die dritte Generation fort.
Bild, 13.02.2004
Die ständige Selbstwahrnehmung ist inzestuös mit der äußeren Umgebung und Fremdgeherei in der eigenen Person.
Müller,Herta: Der König verneigt sich und tötet, München: Carl Hanser Verlag 2003, S. 139
An ihnen hat er sich orientiert, nicht an den Kunstkommissaren einer verengten, verkommenen, inzestuösen Herrschaftsschicht.
Der Tagesspiegel, 26.07.2002
Zitationshilfe
„inzestuös“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/inzestuös>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Inzesttabu
Inzest
Inzentiv
Inzensorium
inzensieren
Inzicht
inzident
inzidentell
inzidenter
Inzidentpunkt