inzident

Worttrennungin-zi-dent (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

veraltet im Verlauf einer Angelegenheit nebenbei auffallend; zufällig

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt wahrscheinlich eine sehr große Zahl von sogenannten inzidenten Karzinomen, Krebsgeschwülsten, die zufällig gefunden werden und ein Leben lang nie zur Erkrankung geführt haben.
Die Zeit, 08.05.1992, Nr. 20
Zitationshilfe
„inzident“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/inzident>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Inzicht
inzestuös
Inzesttabu
Inzest
Inzentiv
inzidentell
inzidenter
Inzidentpunkt
Inzidenz
Inzidenzwinkel