iranisch

Grammatik Adjektiv · Komparativ: iranischer · Superlativ: am iranischsten
Aussprache [iˈʀaːnɪʃ]
Worttrennung ira-nisch
Wortzerlegung Iran -isch

Typische Verbindungen zu ›iranisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›iranisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›iranisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Neuen Orientalischen Bibliothek dieses Verlages sind auch Bücher zeitgenössischer iranischer Schriftsteller erschienen. [Die Zeit, 27.05.1999, Nr. 22]
Iranische Agenten unterwanderten seit Jahren systematisch die oppositionellen Organisationen im Exil. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1991]]
Die iranische Führung ordnete an, daß das gesamte öffentliche Leben für 5 Tage ruhen soll. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1989]]
Das wichtigste Ziel der iranischen Delegation sei es, die Preise auf der jetzigen Höhe zu halten. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1987]]
Umgekehrt war den iranischen Rekruten die griechische Schrift zu erlernen auferlegt. [Altheim, Franz: Das alte Iran. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 21849]
Zitationshilfe
„iranisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/iranisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ir-
ipsissima verba
ipse fecit
ionisieren
ionisch
irden
irdisch
irenisch
irgend
irgendein