islamophob

GrammatikAdjektiv · Komparativ: islamophober · Superlativ: am islamophobsten, Steigerung selten
Worttrennungis-la-mo-phob
WortzerlegungIslam-phob
ZDL-Vollartikel, 2019

Bedeutung

bildungssprachlich dem Islam, Anhängern des Islams gegenüber negativ, feindlich eingestellt
Beispiele:
Längst überwiegt […] die Ablehnung des muslimischen Anderen[…]. Die Breitenwirkung islamophober Stereotype ist nicht zu übersehen. [Der Standard, 05.08.2011]
Längst gilt die feministische Übermutter Alice Schwarzer vielen ihrer jungen Erbinnen als islamophobe Rassistin, weil sie es wagt, Kopftücher uncool zu finden und auf Emanzipationsdefizite in mehrheitsmuslimischen Gesellschaften hinzuweisen. [Die Welt, 03.11.2018]
[…] wer möchte schon als (neues Wort) »islamophob« gelten, wenn er oder sie auf gewisse Missstände in islamischen (oder, neues Wort, islamistischen?) Kulturen und Gemeinschaften hinweist? [Die Welt, 30.12.2017]
Das vielgelesen[e] Internetmagazin »Salon.com« kürte »Homeland« zur islamophobsten Serie im US-Fernsehen. Sie kritisierten die plumpe Reproduktion muslimischer Stereotype. Gleiches gilt für die Gleichsetzung von Islam und Terrorismus. [Zehn unbekannte Fakten über Homeland, aufgerufen am 21.10.2019] ungewöhnl.

Typische Verbindungen
computergeneriert

rassistisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›islamophob‹.

Zitationshilfe
„islamophob“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/islamophob>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
islamitisch
islamistisch
Islamistenführer
Islamist
Islamismus
Islamunterricht
Islamwissenschaft
Islamwissenschaftler
Island
Isländer