israelisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung is-ra-elisch · is-rae-lisch
Wortzerlegung Israel-isch
Wortbildung  mit ›israelisch‹ als Erstglied: ↗israelisieren  ·  mit ›israelisch‹ als Letztglied: ↗antiisraelisch

Typische Verbindungen zu ›israelisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›israelisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›israelisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kurz darauf hätten sie sich wieder auf israelisches Gebiet zurückgezogen.
Die Zeit, 29.03.2010, Nr. 13
Denn zwar zeigt der Film nicht die israelischen Opfer, aber er zeigt auch nicht die palästinensischen Opfer israelischer Granaten.
Die Welt, 30.09.2005
Die Daten stützen sich auf unabhängige Untersuchungen, offizielle israelische Quellen und palästinensische Informationen.
o. A. [pr.]: B´Tselem. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1994]
Ein Teil seiner Quellen befindet sich seit dem Sechs-Tage-Krieg 1967 auf israelischem Gebiet.
o. A. [kago]: Jordan. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [2000]
Das arabische Wort bedeutet "abschütteln“, gemeint ist die israelische Besatzung.
o. A. [ipr]: Intifada. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1997]
Zitationshilfe
„israelisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/israelisch>, abgerufen am 25.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Israeli
Israel
Ispahan
isozyklisch
Isotypie
israelisieren
Israelit
israelitisch
Israelkritik
Issue