jakobinisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungja-ko-bi-nisch (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Diktatur Eifer Geist Geschichtsschreibung Methode Patriotismus Phase Revolution Schreckensherrschaft Terror Tradition Umtrieb Zentralismus

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›jakobinisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Frankreichs Juden fühlen sich in jakobinischer Tradition zunächst als Bürger Frankreichs, dann als Juden.
Die Welt, 22.03.1999
Von der ökonomischen Begründung abgesehen, ist das in seiner Struktur das alte jakobinische Argument.
Schmitt, Carl: Die geistesgeschichtliche Lage des heutigen Parlamentarismus, Berlin: Duncker & Humblot 1991 [1923], S. 31
Mit dieser jakobinischen Methode geben Sie sich als gefühlloser Brutalo zu erkennen.
Die Zeit, 20.08.2001, Nr. 34
Andererseits hat die jakobinische Revolution eindrucksvoll die Grenzen seiner Lehren gezeigt.
Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 68
In Wirklichkeit war die jakobinische Diktatur »ein Polizeisystem in einer belagerten Festung«.
Nürnberger, Richard: Das Zeitalter der französischen Revolution und Napoleons. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 9633
Zitationshilfe
„jakobinisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/jakobinisch>, abgerufen am 24.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jakobinertum
Jakobinermütze
Jakobiner
Jakobikirche
Jakobi
Jakobit
Jakobsgreiskraut
Jakobskraut
Jakobskreuzkraut
Jakobsleiter