jauchzen

Grammatik Verb · jauchzt, jauchzte, hat gejauchzt
Aussprache  [ˈjaʊ̯χʦn̩]
Worttrennung jauch-zen
Wortbildung  mit ›jauchzen‹ als Erstglied: Jauchzer  ·  mit ›jauchzen‹ als Letztglied: Gejauchz · Gejauchze · aufjauchzen · zujauchzen
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Weihnachtsglossar.
eWDG und ZDL

Bedeutung

jmd. jauchztZDLjubeln, laut frohlocken, in laute Freude ausbrechen
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: innerlich, begeistert, hell jauchzen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: vor Vergnügen, Freude, Begeisterung, Glück jauchzen
in Koordination: jauchzen und frohlocken, jodeln, jubeln, lachen, singen
Beispiele:
die Kinder jauchzten beim Spiel
wir hörten die Menge jauchzen und jubeln
die Lerche stieg jauchzend in die Luft
sie fielen sich jauchzend in die Arme
das Jauchzen der Zuschauer scholl über den Platz
mit, unter wildem Jauchzen
Sie schwärmt und schmachtet, jauchzt und jubelt, flucht und fleht, was das Zeug hält und der – manchmal etwas zähe Text – hergibt. [Münchner Merkur, 12.10.2020]ZDL
übertragen Seine Gitarre brüllte, jauchzte und schimpfte. [Rhein-Zeitung, 19.09.2020]ZDL
Ich jauchzte und brummte und hätte mich am liebsten auf dem Boden gekugelt vor Begeisterung. [Moers, Walter: Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 222]ZDL
Himmelhoch jauchzend, / Zum Tode betrübt [ GoetheEgmontIII]
veraltet jmdm. jauchzen (= jmdm. zujubeln)
Beispiele:
das Volk jauchzte seinen Befreiern
[Gesangbuch] 288, 1–7 Nun jauchzt dem Herren, alle Welt [Sonntag in Bebenhausen, 30.05.2020, aufgerufen am 01.09.2020]ZDL
Kommt herzu, lasst uns dem Herrn frohlocken und jauchzen dem Hort unseres Heils! Ps. 95, 1 [Verrückt sein ist normal, 28.05.2019, aufgerufen am 01.09.2020]ZDL

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

jauchzen · Jauchzer · juchzen · Juchzer
jauchzen Vb. ‘vor Freude jubeln’, spätmhd. jūchezen ‘jubeln’ ist (wie ächzen von ach, s. d.) von der Interjektion mhd. jūch abgeleitet und bedeutet eigentlich ‘vor Freude jūch rufen’. Jauchzer m. ‘Jubelschrei’ (18. Jh.), älter ‘Jubelnder’ (16. Jh.). juchzen Vb. Nebenform von jauchzen, aus der mhd. Form (s. oben) durch Kürzung des langen Vokals hervorgegangen (15. Jh.); dazu Juchzer m. (ebenfalls 15. Jh.). S. auch juchhe.

Thesaurus

Synonymgruppe
Freudenschreie ausstoßen · frohlocken · hurra schreien · in Jubelschreie ausbrechen · jauchzen · jubilieren · juchhe schreien · juchhu schreien · juchzen · juhu rufen · vor Freude laut singen  ●  johlen  abwertend · jubeln  Hauptform
Oberbegriffe
  • Laute von sich geben

Typische Verbindungen zu ›jauchzen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›jauchzen‹.

Zitationshilfe
„jauchzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/jauchzen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
jauchig
jauchen
jassen
jarowisieren
japsen
jaulen
jausen
jausnen
javanisch
jawohl