jmdn. auf dem Gewissen haben

Grammatik Mehrwortausdruck
Hauptbestandteil Gewissen
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

jmd. hat jmdn. auf dem Gewissen(an jmds. Unglück oder Tod) schuld sein
Beispiele:
Ihm ist es doch egal, wie viele Tote er auf dem Gewissen hat und wie sie leiden. [Bild, 18.01.2019]
Tot sind natürlich auch die 260 anderen Laienschauspieler und König Leopold II., der belgische König; tot sind vor allem die Millionen aus dem »Freistaat Kongo«, die er auf dem Gewissen hat. [Süddeutsche Zeitung, 08.12.2018]
[…] Der Libyer […], als […]Attentäter zu lebenslanger Haft verurteilt, starb im Mai. Ob er aber tatsächlich 270 Menschenleben auf dem Gewissen hat, ist bis heute nicht restlos geklärt. [Otto Hostettler’s Blog, 06.06.2012, aufgerufen am 15.09.2018]
Sie fahnden in akribischer Spurenauswertung und durch Datenabgleich nach dem Fahrer einer Mercedes‑Limousine der S‑ oder E‑Klasse, der das Leben einer jungen Mutter und ihres Kindes auf dem Gewissen hat. [Bild am Sonntag, 20.07.2003]
Er wisse, daß er von den Vereinigten Nationen als einer der Hauptkriegsverbrecher betrachtet würde, weil er Millionen von Judenleben auf dem Gewissen habe. [[o. A.]: Zwanzigster Tag. Freitag, 14. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1947], S. 3380]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„jmdn. auf dem Gewissen haben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/jmdn.%20auf%20dem%20Gewissen%20haben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
jmdn. auf Distanz halten
jmdn. ans Ruder lassen
jmdn. an der Nase rumführen
jmdn. an der Nase herumführen
jmdn. am steifen Arm verhungern lassen
jmdn. auf dem Kieker haben
jmdn. auf dem falschen Fuß erwischen
jmdn. auf den Trichter bringen
jmdn. auf den richtigen Trichter bringen
jmdn. auf der Latte haben