Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

johlen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung joh-len
Wortbildung  mit ›johlen‹ als Letztglied: Gejohl · Gejohle

Bedeutungsübersicht+

  1. [umgangssprachlich, abwertend] ...
    1. 1. lärmend schreien, grölen
    2. 2. etw. mit lärmendem Schreien, Grölen kundtun
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend
1.
lärmend schreien, grölen
Beispiele:
die Zuschauer johlen
die Besoffenen johlten und randalierten an der Ecke
Grammatik: oft im Partizip I
Beispiele:
johlende Jugendliche
in ein johlendes Geschrei ausbrechen
die Jungen tobten johlend auf dem Spielplatz
am Hafen, wo … die Matrosen johlend durch die Gassen torkeln [ KusenbergNicht zu glauben144]
bildlich
Beispiele:
die Fans johlten und pfiffen
in der Luft war ein Johlen und Heulen
2.
etw. mit lärmendem Schreien, Grölen kundtun
Beispiele:
die Menge johlte Empörung
das Publikum schrie und johlte Beifall [ H. W. RichterSpuren364]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

johlen Vb. ‘lärmen, schreien’, mhd. jōlen ‘vor Freude laut singen’, abgeleitet (wie jodeln, s. d.) vom Naturlaut jo.

Thesaurus

Synonymgruppe
brüllen · grölen · johlen · laut werden · schreien
Oberbegriffe
  • Laute von sich geben
Synonymgruppe
Freudenschreie ausstoßen · frohlocken · hurra schreien · in Jubelschreie ausbrechen · jauchzen · jubilieren · juchhe schreien · juchhu schreien · juchzen · juhu rufen · vor Freude laut singen  ●  johlen  abwertend · jubeln  Hauptform
Oberbegriffe
  • Laute von sich geben
Synonymgruppe
(los)prusten · in (schallendes) Gelächter ausbrechen · johlen · schallend (auf)lachen
Oberbegriffe
Assoziationen
  • breites Grinsen · freches Grinsen
  • (sich) ein Lachen nicht verkneifen können · einfach lachen müssen (bei) · nicht (länger) an sich halten können (und loslachen) · unfreiwillig komisch (sein) · unwillkürlich lachen müssen · zum Lachen reizen
  • (sich) (auf dem Boden) wälzen vor Lachen · (sich) (beinahe) totlachen · (sich) (die) Seiten halten (müssen) vor Lachen · (sich) ausschütten vor Lachen · (sich) biegen vor Lachen · (sich) den Bauch halten vor Lachen · (sich) festhalten müssen vor Lachen · (sich) kaputtlachen · (sich) kugeln (vor Lachen) · (sich) nicht / kaum noch halten können vor Lachen · Tränen lachen · Tränen weinen vor Lachen · aus vollem Halse lachen · dröhnend lachen · einen Lachanfall haben · einen Lachflash haben · grölen (vor Lachen) · herausplatzen vor Lachen · hysterisch lachen · schallend lachen · wiehernd lachen  ●  (sich fast) in die Hose machen vor Lachen  ugs. · (sich) 'nen Ast lachen  ugs. · (sich) (auf dem Boden) kugeln vor Lachen  ugs. · (sich) (fast) bepissen vor Lachen  derb · (sich) bekringeln (vor Lachen)  ugs. · (sich) beömmeln  ugs. · (sich) flachlegen vor Lachen  ugs. · (sich) halbtot lachen  ugs. · (sich) kranklachen  ugs. · (sich) kringeln (vor Lachen)  ugs. · (sich) krumm und bucklig lachen  ugs. · (sich) krumm und schieflachen  ugs. · (sich) nicht mehr / kaum noch einkriegen (vor Lachen)  ugs. · (sich) scheckig lachen  ugs. · (sich) schepp lachen  ugs., variabel · (sich) schieflachen  ugs. · (sich) schlapplachen  ugs. · (sich) weglachen  ugs. · (sich) wegschmeißen (vor Lachen)  ugs. · fast sterben vor Lachen  ugs. · geiern  ugs., regional · in die Tischkante beißen vor Lachen  ugs. · losgrölen  ugs. · losprusten  ugs. · loswiehern  ugs. · rumgeiern  ugs. · wiehern  ugs.

Typische Verbindungen zu ›johlen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›johlen‹.

Verwendungsbeispiele für ›johlen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Fans johlten, ich fand mich plötzlich selber ziemlich lächerlich. [Die Zeit, 09.03.2000, Nr. 11]
Braucht nur einmal via Monitor zu grinsen, schon johlt die Arena. [Süddeutsche Zeitung, 11.10.1999]
Die Gäste johlen ab da sowieso dermaßen laut mit, daß man den Sänger kaum noch verstehen kann. [Der Tagesspiegel, 14.02.1999]
Nach 90 Minuten aber tanzt und johlt der ganze Saal. [Bild, 06.05.1998]
Zwei Stunden zuvor hatten sie geklatscht, gepfiffen, gejohlt und gejubelt. [Die Zeit, 02.04.2001, Nr. 14]
Zitationshilfe
„johlen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/johlen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
joggen
jodieren
jodhaltig
jodeln
jockeln
jokos
jonglieren
jotwede
journalistisch
jovial