jugendlich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungju-gend-lich
Wortbildung mit ›jugendlich‹ als Erstglied: ↗Jugendlichkeit  ·  mit ›jugendlich‹ als Letztglied: ↗unjugendlich
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
jung, im Alter der Jugend
Beispiele:
ein jugendlicher Täter, Held
ein jugendliches Volk, Gesicht
eine jugendliche Stimme, Verirrung
die jugendlichen Insassen des Abteils sangen fröhlich
der Lehrer berücksichtigte das jugendliche Aufnahmevermögen seiner Schüler
jugendlich aussehen
in diesem Kleid wirkt sie jugendlich
Eine weiße Blende unterstreicht die jugendliche Note [des Kleides] [Sibylle1962]
2.
in der Frische, Kraft der Jugend
Beispiele:
die jugendliche Anmut, Frische, Gewandtheit, Unbekümmertheit
der jugendliche Ungestüm, Übermut, Leichtsinn, Elan, Enthusiasmus
der jugendliche Überschwang des Jünglings
seine jugendliche Kraft erproben
jugendliche Streiche begehen
mit jugendlichem Schwung Begeisterung schaffen
jugendlich sein, auftreten
er schritt noch jugendlich elastisch
jugendlich übereilt handeln
Ein jugendliches Feuer sprühte aus seinen Augen [ZahnIndergand246]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Jugend · jugendlich · Jugendlicher · Jugendliche · Jugendherberge · Jugendstil · Jugendweihe
Jugend f. ‘die frühen Jahre im Leben eines Menschen’, auch ‘Gesamtheit der jungen Leute’, Gegenwort Alter, ahd. jugund ‘Mannbarkeit, Jünglingsalter’ (8. Jh.), mhd. jugent ‘Jugend, junge Leute, Knaben’, mit n-Ausfall asächs. juguð, mnd. jȫget, mnl. jōghet, juecht, jocht, jōgede, nl. jeugd, aengl. geoguþ, engl. youth sind mit aind. yuvatí- ‘jung, Jungfrau’ als ti-Abstrakta auf ie. *i̯uu̯ṇti-, gebildet zum Adjektivstamm ie. *i̯uu̯en- der Wurzel ie. *i̯eu- ‘jung’ (s. ↗jung), zurückzuführen. Die genannten germ. Substantive zeigen jedoch inlautendes g statt w, das durch Angleichung an die unter ↗Tugend (s. d.) aufgeführten Formen entstanden sein kann. Ein tā-Abstraktum liegt vor in got. junda, lat. iuventa, während lat. iuventūs ein Ableitungssuffix -tūt- voraussetzt. jugendlich Adj. ‘die Jugend betreffend, jung, frisch’, ahd. jugundlīh (9. Jh.), mhd. jugentlich; substantiviert Jugendlicher m. häufig Plur. Jugendliche ‘junge Leute, Halbwüchsige’ (20. Jh.). Jugendherberge f. ‘Übernachtungsstätte für wandernde Jugendliche’ (üblich geworden im 20. Jh.). Jugendstil m. Kunststil um 1900, gekennzeichnet durch stilisierte Pflanzenornamente in Malerei und Buchgestaltung; nach der Münchener Zeitschrift „Jugend“ benannt, deren graphische Gestaltung Vorbild war. Jugendweihe f. Feier, bei der die Vierzehnjährigen in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen werden; zuerst eine Veranstaltung freireligiöser Gemeinschaften für die aus der Schule ins Leben tretenden Jugendlichen (Ende 19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
adoleszent · ↗halbwüchsig · heranwachsend · jugendlich · ↗juvenil
Assoziationen
Synonymgruppe
im jugendlichen Alter · ↗minderjährig · noch nicht 18 · noch nicht erwachsen · noch nicht voll geschäftsfähig · noch nicht volljährig · ↗unerwachsen · ↗unmündig · unter 18 Jahren  ●  jugendlich  Hauptform · an der Schwelle zum Erwachsensein  geh. · an der Schwelle zum Erwachsenwerden  geh. · unter 18  ugs.
Assoziationen
  • Abkömmling · Heranwachsender · ↗Nachfahre · ↗Nachkomme · ↗Nachwuchs · ↗Sprössling  ●  (die) lieben Kleinen (u.a. mediensprachlich)  Plural · ↗Kind  Hauptform · ↗Blag  ugs., ruhrdt. · Gschropp  ugs., bair. · ↗Gör  ugs., berlinerisch · ↗Kid  ugs. · Kiddie  ugs. · Kleiner  ugs. · Kniebeißer  ugs. · ↗Knirps  ugs. · Panz  ugs., kölsch · ↗Spross  ugs. · ↗Zögling  geh.
  • als Heranwachsender · als Jugendlicher · als junger Mann · als junger Mensch · im Jugendlichenalter · im jugendlichen Alter · in der Blüte seiner Jahre · in jungen Jahren · in seinen jugendlichen Jahren · in seinen jungen Jahren
  • adoleszent · ↗halbwüchsig · heranwachsend · jugendlich · ↗juvenil
  • im jugendlichen Alter von · mit gerade mal (...) (Jahren) · mit ihren kaum (...) Jahren · mit seinen kaum (...) Jahren · mit süßen (...) (Jahren) · mit zarten (...) Jahren  ●  im zarten Alter von  ugs. · zählte kaum (...) Lenze  geh., poetisch
  • (sehr) jung · ↗blutjung · ↗jungenhaft · ↗kindhaft · ↗kindlich · ↗knabenhaft · ↗minderjährig · ↗mädchenhaft  ●  unverschämt jung  ugs.
  • (erst) zarte (...) Jahre alt (sein) · ↗jung · jung an Jahren (lit.)
  • Adoleszenz · ↗Entwicklungsalter · Entwicklungsjahre · ↗Flegeljahre · ↗Jugendalter · ↗Jugendjahre · ↗Pubertät · ↗Pubertätsjahre · Pubertätszeit · ↗Reifezeit · Zeit der einsetzenden Geschlechtsreife
  • das (ganze) Leben (noch) vor sich haben · jung an Jahren  ●  (gerade) den Kinderschuhen entwachsen  variabel · ↗jung (sein)  Hauptform · jung und hübsch  ugs. · jung und schön  ugs. · jung und unschuldig  ugs. · jung und unverbraucht  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alter Arbeitslos Arbeitslose Aussehen Delinquent Demonstrant Elan Frische Gewalttäter Held Intensivtäter Krimineller Leichtsinn Liebhaber Randalierer Raucher Räuber Serienstraftäter Serientäter Straftäter Subkultur Täter Unbekümmertheit Zielgruppe meist vorwiegend wirkend zumeist Übermut Überschwang

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›jugendlich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Obwohl sie schon über vierzig ist, wirkt sie alterslos, jugendlich, lebendig.
Die Welt, 08.05.1999
Der sonst auf jugendliche Helden abonnierte Darsteller ist ein kraftvoller Heine.
Der Tagesspiegel, 15.12.1997
Die Zerstörung des Interesses, des jugendlichen Willens, der Treue zu sich selbst, das ist zentral genug getroffen, das reicht schon aus, um abzutöten.
Strauß, Botho: Der junge Mann, München: Hanser 1984, S. 190
Für das jugendliche Temperament ist es oft schwer sich einzuordnen.
Ichenhäuser, Ernst Z.: Erziehung zum guten Benehmen, Berlin: Volk u. Wissen 1983, S. 80
Aber er richtete sich nicht in jugendlicher Schönheit wieder auf.
Merian, Svende: Der Tod des Märchenprinzen, Hamburg: Buntbuch-Verl. 1980 [1980], S. 319
Zitationshilfe
„jugendlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/jugendlich>, abgerufen am 21.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jugendleiter
Jugendleben
Jugendlaster
Jugendland
Jugendlager
Jugendliche
Jugendlichkeit
Jugendlichkeitswahn
Jugendliebe
Jugendlied