Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

jurieren

Grammatik Verb · juriert, jurierte, hat juriert
Worttrennung ju-rie-ren
Wortbildung  mit ›jurieren‹ als Letztglied: ausjurieren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
in einer Jury mitwirken, als deren Mitglied etw. beurteilen, eine Entscheidung fällen, ein Urteil abgeben
b)
als Mitglied einer Jury Werke für eine Ausstellung, für Filmfestspiele o. Ä. auswählen, zusammenstellen

Verwendungsbeispiele für ›jurieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Warum jurieren also nicht ein Düsseldorfer Kunstprofessor oder ein Journalist aus Berlin? [Süddeutsche Zeitung, 21.04.1999]
Er soll Produzenten und Konsumenten beraten, bei Ausstellungen, Messen, Sonderschauen, Wettbewerben mitwirken, jurieren, Einfluß auf die Ausbildung von Designern nehmen, sich der Dokumentation widmen. [Die Zeit, 20.12.1968, Nr. 51]
Zitationshilfe
„jurieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/jurieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
juridisch
jurassisch
jura novit curia
junonisch
junktimieren
juristisch
juryfrei
just
justament
justement