just

GrammatikAdverb
Aussprache
eWDG, 1969

Bedeutung

veraltend
1.
betont
drückt Gleichzeitigkeit aus   soeben, gerade
Beispiele:
wir haben sie just gesehen, als ...
mir ist just eingefallen, dass ...
und Nettchen war just vor drei Tagen volljährig geworden [G. KellerKleider machen Leute6,336]
2.
partikelhaft, unbetont
ohne eigentliche Bedeutung
a)
drückt Zusammenfassung, Bestätigung des Vorangegangenen aus   so wie die Dinge liegen, eben
Beispiele:
das ist just so
ihr müsst euch just damit abfinden
b)
verstärkt eine Behauptung   genau, eben
Beispiele:
just er ist der richtige Mann für uns
just das wollte er damit sagen
daß ich, indem ich über das Wasser springen wollte, just in die Mitte hineinplumpste [HeineHarzreise3,76]
c)
umgangssprachlich mildert eine Verneinung
Beispiele:
das will ich just nicht
Hierin mag doch die Jungfer just nicht lügen [KleistZerbrochener Krug9]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

just · justieren
just Adv. ‘eben, gerade, recht’ (heute nur noch historisierend) ist seit dem 16. Jh. im Dt. belegt und wohl über mnl. juust, just (nl. juist) eine Entlehnung aus afrz. frz. juste ‘gerecht, richtig, passend’. Daher geht es letztlich zurück auf lat. iūstē ‘gerecht, mit Recht, billig, gehörig’, Adverb von iūstus ‘gerecht’ (s. ↗Justiz); zu lat. iūs ‘Recht’ (s. ↗Jura). justieren Vb. ‘technische Geräte ausrichten’, früher ‘Münzen in bezug auf ihr Gewicht ausgleichen, Maße und Gewichte eichen’ (16. Jh.); vgl. mlat. justare ‘berichtigen’.

Thesaurus

Synonymgruppe
ausgerechnet · ↗gerade · just · ↗justament
Assoziationen
  • ganz gezielt · nicht einfach so · nicht irgendein · ↗zielgerichtet  ●  ↗gezielt  Hauptform
Synonymgruppe
frisch · ↗gerade · just · ↗justament · ↗soeben · vor ein paar Sekunden · vor einem Moment · vor wenigen Momenten  ●  gerade eben  Hauptform · ↗eben  ugs. · ↗grade  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

auftauchen ausbrechen beendet beschwören einfallen eintreffen entfalten ereignen ereilen erfolgen ergehen erschienen erworben feiern gegründet geschehen herausbringen passieren provozieren rechtzeitig senden stattfinden tagen verkünden versagen veröffentlicht weilen zielen zusammenfallen überfallen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›just‹.

Zitationshilfe
„just“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/just>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jusstudium
Jusstudent
Jussiv
Jus
Jurysprecher
Just-in-time-Produktion
justament
Justemilieu
justieren
Justierer