Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

justieren

Grammatik Verb · justiert, justierte, hat justiert
Aussprache  [jʊsˈtiːʀən]
Worttrennung jus-tie-ren
Wortbildung  mit ›justieren‹ als Erstglied: Justierer · Justierung  ·  mit ›justieren‹ als Letztglied: feinjustieren · nachjustieren  ·  mit ›justieren‹ als Grundform: adjustieren
Herkunft aus justaremlat ‘berichtigen’

Bedeutungsübersicht+

  1. [fachsprachlich] etw. genau einrichten, einstellen
    1. a) [Physik, Technik] ...
    2. b) [Militär] ...
    3. c) [Druckerei] Druckstöcke auf Schrifthöhe bringen
    4. d) ...
eWDG

Bedeutung

fachsprachlich etw. genau einrichten, einstellen
a)
Physik, Technik
Beispiele:
ein Messgerät justieren
justierte Prismen
Diese neuen … Waagen werden am Observatorium Niemegk justiert und geprüft [ Wissenschaft und Fortschritt1958]
b)
Militär
Beispiel:
einen Gewehrlauf, das Geschützrohr justieren
c)
Druckerei Druckstöcke auf Schrifthöhe bringen
d)
Beispiel:
Münzen justieren (= auf das vorgeschriebene Gewicht prüfen)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

just · justieren
just Adv. ‘eben, gerade, recht’ (heute nur noch historisierend) ist seit dem 16. Jh. im Dt. belegt und wohl über mnl. juust, just (nl. juist) eine Entlehnung aus afrz. frz. juste ‘gerecht, richtig, passend’. Daher geht es letztlich zurück auf lat. iūstē ‘gerecht, mit Recht, billig, gehörig’, Adverb von iūstus ‘gerecht’ (s. Justiz); zu lat. iūs ‘Recht’ (s. Jura). – justieren Vb. ‘technische Geräte ausrichten’, früher ‘Münzen in bezug auf ihr Gewicht ausgleichen, Maße und Gewichte eichen’ (16. Jh.); vgl. mlat. justare ‘berichtigen’.

Thesaurus

Synonymgruppe

Typische Verbindungen zu ›justieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›justieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›justieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dank der hohen Frequenz lässt sich die Uhr mit extrem hoher Genauigkeit justieren. [Die Welt, 31.08.2004]
Um trotzdem pixelgenau drucken zu können, justieren sich die acht bis zehn Druckköpfe selbst. [Die Welt, 28.09.2002]
In Köln scheint alles justiert worden zu sein, um an vergangene Zeiten anzuknüpfen und den Erfolg zu erzwingen. [Die Zeit, 05.01.2009 (online)]
Wir müssen auch bewährte Strukturen immer wieder überprüfen und womöglich neu justieren. [Süddeutsche Zeitung, 05.06.2003]
Wahlen dienten nicht dazu, die Regierungen zu wechseln, sondern justierten nur die Balance innerhalb des herrschenden Blocks neu. [Süddeutsche Zeitung, 19.03.2002]
Zitationshilfe
„justieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/justieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
justement
justament
just
juryfrei
juristisch
justifizieren
justitiabel
justitiell
justiziabel
justiziell