kälten

Worttrennungkäl-ten
Wortbildung mit ›kälten‹ als Letztglied: ↗auskälten · ↗durchkälten
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

aufgrund seiner Beschaffenheit bei jmdm. das Gefühl unangenehmer Kälte hervorrufen

Typische Verbindungen zu ›kälten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

durchkälten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kälten‹.

Verwendungsbeispiele für ›kälten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es schien wie ein Wunder, dass die zarten, nadelartigen Blätter solch einer Kälte standhalten konnten.
Süddeutsche Zeitung, 28.10.2000
Noch stehen wir am Gartenhag, Doch fängt es an zu kälten.
Katz, Richard: Übern Gartenhag, München u. Zürich: Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf. 1965, S. 216
Zitationshilfe
„kälten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/k%C3%A4lten>, abgerufen am 19.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kältemittel
Kältemischung
Kältemaschine
Kältemantel
kälteklirrend
Kälteperiode
Kältepol
Kältepunkt
Kalter
Kälterekord