körperhaft

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungkör-per-haft (computergeneriert)
WortzerlegungKörper-haft
eWDG, 1969

Bedeutung

gegenständlich, in der Art eines Körpers
Beispiel:
Der Schrei hing wie etwas Körperhaftes im Kellergewölbe [BredelEnkel521]

Thesaurus

Synonymgruppe
3-D · ↗3D · ↗dreidimensional · körperhaft · ↗plastisch · ↗räumlich
Assoziationen
  • räumliches Sehen · stereoskopisches Sehen  ●  Stereopsis  fachspr.
  • 2D · ↗flächig · ↗zweidimensional

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gebilde Gestalt Klang Präsenz fast plastisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›körperhaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mal schmal und flächig wie ein Bild, mal kompakt und körperhaft.
Süddeutsche Zeitung, 05.11.2001
Sinn entsteht aus körperhaften Entscheidungen: indem man sich da zuwendet und dort abwendet, hier hinhört und dort wegsieht.
Die Zeit, 03.09.1993, Nr. 36
Er traf Anton L. wie ein Brett, so dick und körperhaft.
Rosendorfer, Herbert: Großes Solo für Anton, Zürich: Diogenes 2000 [1976], S. 255
Körperhafte Formen wie diese Textur erinnern daran, daß die Definition der M. als Flächenkunst nicht wörtlich zu nehmen ist.
o. A.: Lexikon der Kunst - M. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 18713
Auch die menschliche Seele ist nur ein Einschlag im körperhaften Gewebe aller Dinge.
Fetscher, I.: Materialismus. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 11381
Zitationshilfe
„körperhaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/körperhaft>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Körperhaar
Körpergröße
Körpergewicht
Körpergeschädigte
Körpergeruch
Körperhälfte
Körperhaltung
Körperhaushalt
Körperhygiene
Körperillusion