körperlos
GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungkör-per-los (computergeneriert)
WortzerlegungKörper-los
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
ohne Körper (seiend)
b)
Sport ohne körperlichen Einsatz (spielend)

Thesaurus

Synonymgruppe
(rein) geistig · ↗gedacht · ↗gedanklich · ↗ideell · ↗immateriell · nicht stofflich · nur vorgestellt · ↗sphärisch · ↗spirituell · ↗unkörperlich · ↗wesenlos  ●  ↗ätherisch  geh.
Synonymgruppe
elfenhaft · ↗engelhaft · ↗feenhaft · ↗imaginär · ↗immateriell · nicht fassbar · nicht greifbar · ↗unfassbar · ↗unkörperlich · ↗unstofflich · vergeistigt  ●  ↗ätherisch  geh.
Assoziationen
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dasein Figuren Gehirn Geist Gestalten Klang Körper Schatten Seele Spiel Sport Sportart Stimme Ton Variante Wesen beinahe elegante fast gleichsam schweben schwebenden seltsam

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›körperlos‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine körperlose Hand, auf der "Mutter" steht, stupst ihn sanft nach vorne in die Freiheit.
Die Zeit, 02.03.2000, Nr. 10
Ich bin unsichtbar, körperlos, aber ohne mich wäre diese Anlage nie gebaut worden.
C't, 1993, Nr. 7
Sie war für ihn als Körper gar nicht mehr vorhanden, nur noch als körperloser Duft.
Süskind, Patrick: Das Parfum, Zürich: Diogenes 1985, S. 271
Sie sah fast körperlos aus in ihrer Verhüllung, nur das Gesicht leuchtete im gedämpften Licht, vom Helm des Haares umgeben.
Wiechert, Ernst: Das einfache Leben, München: Ullstein Taschenbuchverl. 2000 [1946], S. 180
Da sah er oben über der Tür, körperlos schwebend, ein fahlleuchtendes Gesicht.
Wassermann, Jakob: Caspar Hauser, Berlin: Aufbau-Verl. 1987 [1908], S. 315
Zitationshilfe
„körperlos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/körperlos>, abgerufen am 20.09.2017.

Weitere Informationen …