kaiserlos

Worttrennungkai-ser-los (computergeneriert)
WortzerlegungKaiser-los
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bezogen auf eine Zeitspanne   ohne Kaiser

Typische Verbindungen
computergeneriert

schrecklich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kaiserlos‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach seinem Tod wurden sie in kaiserloser Zeit vollends unabhängig.
Grundmann, Herbert: Über die Welt des Mittelalters. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1965], S. 32968
Nach den Befreiungskriegen kam für die Deutschen die kaiserlose, schreckliche Zeit ohne Vaterland.
Die Zeit, 26.06.1970, Nr. 26
Muß Münster 44 Wochen im Jahr eine „kaiserlose, schreckliche Zeit“ erdulden?
Die Zeit, 22.08.1957, Nr. 34
Diese Verheißung aus kaiserloser Zeit wurde zur Quelle späterer Kaisersagen und -prophetien.
Grundmann, H.: Kaisertum und Papsttum. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 20142
Zitationshilfe
„kaiserlos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kaiserlos>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kaiserling
kaiserlich-königlich
kaiserlich
Kaiserkrönung
Kaiserkrone
Kaisermantel
Kaiserpaar
Kaiserpfalz
Kaiserpinguin
Kaiserreich