kaputtlachen

GrammatikVerb · reflexiv
Aussprache
Worttrennungka-putt-la-chen (computergeneriert)
Wortzerlegungkaputtlachen
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich sehr lachen
Beispiele:
wir haben uns kaputtgelacht
du lachst dich kaputt! (= Ausruf des Erstaunens)

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) (auf dem Boden) wälzen vor Lachen · ↗(sich) (beinahe) totlachen · (sich) (die) Seiten halten (müssen) vor Lachen · (sich) ausschütten vor Lachen · (sich) biegen vor Lachen · (sich) den Bauch halten vor Lachen · (sich) festhalten müssen vor Lachen · (sich) kaputtlachen · (sich) kugeln (vor Lachen) · (sich) nicht / kaum noch halten können vor Lachen · Tränen lachen · Tränen weinen vor Lachen · aus vollem Halse lachen · dröhnend lachen · einen Lachanfall haben · einen Lachflash haben · ↗grölen (vor Lachen) · herausplatzen vor Lachen · hysterisch lachen · schallend lachen · wiehernd lachen  ●  (sich fast) in die Hose machen vor Lachen  ugs. · (sich) 'nen Ast lachen  ugs. · (sich) (auf dem Boden) kugeln vor Lachen  ugs. · (sich) (beinahe) wegschmeißen (vor Lachen)  ugs. · (sich) (fast) bepissen vor Lachen  derb · (sich) bekringeln (vor Lachen)  ugs. · (sich) beömmeln  ugs. · (sich) flachlegen vor Lachen  ugs. · (sich) halbtot lachen  ugs. · ↗(sich) kranklachen  ugs. · (sich) kringeln (vor Lachen)  ugs. · (sich) krumm und bucklig lachen  ugs. · (sich) krumm und schieflachen  ugs. · (sich) nicht mehr / kaum noch einkriegen vor Lachen  ugs. · (sich) scheckig lachen  ugs. · (sich) schepp lachen  ugs., variabel · ↗(sich) schieflachen  ugs. · (sich) schlapplachen  ugs. · ↗(sich) weglachen  ugs. · fast sterben vor Lachen  ugs. · ↗geiern  ugs., regional · in die Tischkante beißen vor Lachen  ugs. · ↗losgrölen  ugs. · ↗losprusten  ugs. · loswiehern  ugs. · rumgeiern  ugs. · ↗wiehern  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

darüber halb lachen schier

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kaputtlachen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wenn ich in ein Büro reinkomme, lacht sich der halbe Laden über mich kaputt.
Die Zeit, 03.06.2002, Nr. 22
Denn die lachen sich kaputt, weil wir auseinander gerissen werden.
Süddeutsche Zeitung, 06.07.2000
Einmal mußten wir mittendrin aufhören, weil wir uns so kaputtlachen mußten.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 239
A. und Heinrich nehmen ihn natürlich auf die Schippe und wir lachen uns kaputt.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 26.05.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Rindvieh, Pferde, Schweinezucht, man kann sich kaputtlachen über seine Ansichten.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 13.02.1944, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„kaputtlachen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kaputtlachen>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kaputtkriegen
kaputtgehen
kaputtfreuen
kaputtfahren
kaputtdrücken
kaputtmachen
kaputtreden
kaputtreißen
kaputtschlagen
kaputtschmeißen