karto-

GrammatikAffix
Wortbildung mit ›karto-‹ als Erstglied: ↗Kartografie · ↗Kartogramm · ↗Kartographie · ↗Kartomantie
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

karto- · Kartographie · Kartothek
karto- Bestimmungswort in gelehrten Zusammensetzungen mit der Bedeutung ‘Karten’ und griech. Lautverhältnissen angepaßtem Kompositionsvokal o; zugrunde liegt nhd.Karte (s. d.) bzw. frz. carte. Kartographie f. ‘Technik, Lehre, Geschichte der Herstellung von Land- und Seekarten, Kartenkunde’, Kartograph, kartographisch (19. Jh.); vgl. frz. cartographie, cartographe, cartographique (1. Hälfte 19. Jh.); zum Grundwort s. ↗-graph, ↗-graphie. Kartothek f. ‘Kartei, Zettelkasten’ (Ende 19. Jh.), nach dem Vorbild von ↗Bibliothek (s. d.).
Zitationshilfe
„karto-“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/karto->, abgerufen am 27.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Karting
Kartierung
kartieren
Karthäusernelke
Karthamin
Kartoffel
Kartoffelacker
Kartoffelanbau
Kartoffelauflauf
Kartoffelball