katzenfreundlich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungkat-zen-freund-lich
WortzerlegungKatze-freundlich
Wortbildung mit ›katzenfreundlich‹ als Erstglied: ↗Katzenfreundlichkeit
eWDG, 1969

Bedeutung

übertrieben freundlich und dazu nicht aufrichtig
Beispiel:
braucht [sie] mal schnell fünf oder zehn Mark, dann ist sie katzenfreundlich [WelkGrambauer256]

Thesaurus

Synonymgruppe
aufgesetzt freundlich · ↗glattzüngig · ↗heuchlerisch · kratzfüßig · ↗liebedienerisch · ↗schmeichelhaft · schmeichelnd · ↗schmierig · zuckersüß lächelnd · übertrieben freundlich  ●  herumschleimend  ugs. · ↗honigsüß (lächeln / tun)  ugs. · katzenfreundlich  ugs. · ↗scheißfreundlich  derb · schleimend  ugs. · ↗schleimig  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Katzenfreundlich überreicht der kräftige Onkel Max dem liebreizenden Katzenkind Tanja beim Kaffeebesuch am Sonntagnachmittag einen wunderschönen Ball.
Süddeutsche Zeitung, 17.04.1996
Er grüßte katzenfreundlich und sah sich Meißner an, interessiert und abschätzend.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 50
Zitationshilfe
„katzenfreundlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/katzenfreundlich>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Katzenfrett
Katzenfloh
Katzenfisch
Katzenfell
Katzendreck
Katzenfreundlichkeit
Katzenfutter
Katzengeruch
katzengleich
Katzengold