kaubar

Worttrennungkau-bar (computergeneriert)
Wortzerlegungkauen-bar
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

sich kauen lassend

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selbst der Verzehr wäre demnach unproblematisch, allerdings schwierig, denn zu 100 Prozent ist die Scheibe nicht aus "kaubaren" Substanzen.
Die Welt, 11.11.2004
Ende des 19. Jahrhunderts stieß der Amerikaner Thomas Adams auf die elastische, leicht kaubare Masse.
Die Welt, 10.07.2003
Zitationshilfe
„kaubar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kaubar>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kauapparat
Kauakt
Kätzin
katzig
Katzenzunge
Kaubeschwerden
Kaubewegung
kaudal
kaudern
Kauderwelsch