kein großes Licht

Grammatik Mehrwortausdruck
Nebenform selten kein großes Kirchenlicht · Mehrwortausdruck
Bestandteile großLicht, ↗großKirchenlicht
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

umgangssprachlich
Synonym zu keine Leuchte
Kollokationen:
als Prädikativ: kein großes Licht sein
Beispiele:
Die Verurteilte hielt sich für dumm. »Ich bin kein großes Licht«, sagte sie bei jeder Gelegenheit, das Urteil ihrer Umgebung vorwegnehmend. [Süddeutsche Zeitung, 17.12.2011]
Ich war kein großes Licht in theoretischer Elektronik, aber ich konnte geschickt mit einem Lötkolben umgehen. [Heinleins Sternenkrieger, 08.02.2015, aufgerufen am 01.09.2020]
Silvester war als Papst kein großes Kirchenlicht, da die Politik – auch die der Kirchen – zu seiner Zeit von einer anderen Autorität bestimmt wurde: von Kaiser Konstantin. [Südkurier, 31.12.2014]
Der Herzog Carl August, der Charlotte von Stein von klein auf kannte, hat nach ihrem Tod über sie gesagt, sie sei eine »recht gute Frau« gewesen, »aber kein großes Licht«. [Der Spiegel, 21.07.2008]
[…] Heinrich von Mecklenburg und Schwerin, der Mann Königin Wilhelminas, war zwar ein großer Jäger vor dem Auge Gottes, aber sonst kein großes Kirchenlicht und starb unter Hinterlassung riesiger Schulden. [Die Zeit, 21.05.1976]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„kein großes Licht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kein%20gro%C3%9Fes%20Licht>, abgerufen am 12.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kein großer Freund von etw. sein
kein Freund von etw. sein
kein Aas
kein
keimzerstörend
kein großes Licht
kein guter Ratgeber sein
kein Kind von Traurigkeit
kein Mensch
kein Schwein