kenntnisarm

GrammatikAdjektiv
Worttrennungkennt-nis-arm
WortzerlegungKenntnis-arm
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

selten nur über wenig Kenntnisse verfügend

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die kleine Bußpredigt stellt sich bei nüchterner Betrachtung als Musterbeispiel ebenjenes hochtrabenden und kenntnisarmen Geredes heraus, das die Verfasserin aufs Korn nehmen wollte.
Die Zeit, 19.10.2009, Nr. 42
Wer heute den kenntnisarmen Schönwetterreportagen eines Wontorra oder Beckmann zuhört, sehnt sich vielleicht nicht nach Heribert Fassbender, aber zumindest nach Ernst Huberty zurück.
Die Welt, 12.06.2004
Seibt formuliert hier Maßstäbe, die er nach Ansicht nicht weniger nicht eben kenntnisarmer Beobachter des bundesdeutschen Kulturmilieus durch seine Beiträge über Jahre hinweg gesetzt hat.
konkret, 2000 [1998]
Auf Unverständnis stieß auch die Nominierung der forsch, aber kenntnisarm wirkenden Ingrida Udre durch die lettische Regierung.
Der Tagesspiegel, 27.10.2004
Zitationshilfe
„kenntnisarm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kenntnisarm>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kenntnis
Kenntlichkeit
kenntlich
Kennnummer
Kennmelodie
kenntnislos
Kenntnisnahme
kenntnisreich
Kenntnisstand
Kennummer