kernphysikalisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungkern-phy-si-ka-lisch
GrundformKernphysik
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
ein kernphysikalisches Forschungsinstitut

Typische Verbindungen
computergeneriert

Experiment Forschung Institut

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kernphysikalisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings beschränkte ich mich 1940 darauf zu betonen, wie wichtig es sei, leistungsfähige Umwandlungsanlagen für die zukünftige kernphysikalische Forschung mit markierten Isotopen zu schaffen.
Ardenne, Manfred v.: Ein glückliches Leben für Technik und Forschung: Berlin: Verlag der Nation 1976, S. 127
Es ist auch falsch zu glauben, kernphysikalische Untersuchungen von Beethovens Haar könnten uns die schwierige intellektuelle Arbeit ersparen, sein Leben nachzuzeichnen.
Die Zeit, 11.03.1999, Nr. 11
Dort setzte er seine kernphysikalischen Forschungen fort, die durch die Entdeckung der Urankernspaltung noch zusätzliche Bedeutung bekommen hatten.
Der Tagesspiegel, 27.09.2001
Doch weil Basko trotz kernphysikalischer Unterstützung nur ein Hund ist, findet ein menschlicher Betreuer mit ihm zusammen "ein kleines Glück" am Swimmingpool.
Die Welt, 01.04.2000
Das kernphysikalische Ausbildungszentrum, das 1957 in Bagdad gegründet wurde, soll durch ein neues Ausbildungszentrum für Isotopenforschung in der persischen Hauptstadt Teheran ersetzt werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1959]
Zitationshilfe
„kernphysikalisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kernphysikalisch>, abgerufen am 20.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kernphysik
Kernphotoeffekt
Kernpflichtfach
Kernobst
Kernmoment
Kernphysiker
Kernproblem
Kernprodukt
Kernprozess
Kernpunkt