kerzengerade

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungker-zen-ge-ra-de (computergeneriert)
WortzerlegungKerzegerade1
eWDG, 1969

Bedeutung

ganz gerade
Beispiele:
eine kerzengerade Fichte
er machte eine kerzengerade Verbeugung
kerzengerade sitzen, stehen
der Rauch stieg kerzengerade in die Höhe
sich kerzengerade aufrichten
er hielt sich immer kerzengerade
der Schnurrbart stand kerzengerade nach beiden Seiten ab [RennKindheit203]

Thesaurus

Synonymgruppe
aufrecht · gerade · kerzengerade · ↗pfeilgerade · ↗schnurgerade · ↗stocksteif

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bein Haltung Rücken Stamm aufrichten aufsetzen aufstehen dasitzen dastehen sitzen stolz verlaufen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kerzengerade‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Herr L. war etwas durcheinander, sein Gang war nicht mehr kerzengerade.
Bild, 26.11.2002
Dabei saß die Queen stets mit kerzengeradem Rücken an dem gedeckten Tisch.
Die Welt, 09.07.1999
Als ich das erste Mal wach wurde, sah ich ihn kerzengerade in seinem Bett sitzen.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 61
Ich pendelte mich wieder ein, stand kerzengerade auf meinem rechten Bein.
Rasp, Renate: Ein ungeratener Sohn, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1967, S. 24
Sie setzte sich kerzengerade empor und starrte ihn an mit weit aufgerissenen Augen.
Courths-Mahler, Hedwig: Ich lasse dich nicht, Augsburg: Weltbild Verl. 1992 [1912], S. 196
Zitationshilfe
„kerzengerade“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kerzengerade>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kerzenflamme
Kerzenerzeuger
Kerzendocht
Kerzendämmer
Kerzenbeleuchtung
Kerzengießer
Kerzenglanz
Kerzenhalter
kerzenhell
Kerzenleuchter