kirren

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungkir-ren (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

salopp jmdn. kirre machen
Beispiele:
sie hatten ihn mit schönen Versprechungen gekirrt
sie wollten ihn kirren
sie ließ sich nicht so schnell kirren
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

kirre · kirren
kirre Adj. ‘gefügig, zahm’, vorwiegend kirre machen, werden, mhd. kürre, (md.) kurre, kirre ‘zahm, mild’, mnd. quere, anord. kyrr, kvirr ‘ruhig, friedlich’, got. qaírrus ‘freundlich, sanftmütig’. Herkunft ungewiß. Wenn die Bedeutung ‘zahm, mild’ aus ‘matt, beschwert, niedergedrückt’ erklärbar ist, lassen sich die germ. Formen verbinden mit lit. gùrti ‘zerfallen, zerfließen, schwach werden’, lett. gurt ‘matt, schwach werden’, lit. gurlùs, lett. gurls ‘müde, matt, schwach’ und griech. barýs (βαρύσ), lat. gravis ‘schwer’, auch ‘niederdrückend, beschwert’, weiter mit aind. gurúḥ ‘schwer’ sowie got. kaúrus ‘lästig, schwer’, kaúrjan ‘drücken, belästigen’. Auszugehen ist von der Wurzel ie. *guer(ə)- ‘schwer’ bzw. für die oben genannte Wortgruppe um kirre von einer Suffixbildung ie. *g‐ͧerəro-. Diese hält Knobloch in: Hist. Sprachforsch. 103 (1990) 286 ff. jedoch mit einer Bedeutung ‘vom (Ochsen)stachel gezwungen’ für eine Ableitung von ie. *gueru- ‘Stange, Spieß’ (wozu awest. grava- ‘Stock’, air. bi(u)r ‘Speer, Spieß’, lat. verū ‘Spieß’, got. qaíru ‘Stachel’); kirre ‘zahm’ (kirre machen bei Taubenzüchtern auch ‘beruhigen, locken’) würde damit (im Hinblick auf ‘Ochsenstachel’) einem Wort aus dem Bereich der Tierhaltung zugeordnet. kirren Vb. ‘zähmen’ (16. Jh.), in der Jägersprache ‘locken, ködern’ (18. Jh.).

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er nahm jedoch den Strauß sofort als Zeichen dafür, daß der Parteisekretär von vornherein mit der Absicht kam, die Eltern für die Genossenschaft zu kirren.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 335
Zitationshilfe
„kirren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kirren>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kirre
Kirnung
kirnen
Kirne
Kirmeskuchen
Kirrung
Kirsch
Kirschallee
Kirschauflauf
Kirschbaum