klandestin

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungklan-des-tin

Thesaurus

Synonymgruppe
geheim · getarnt · ↗heimlich · hinter vorgehaltener Hand · verdeckt  ●  hinter den Kulissen  fig. · klandestin  veraltend · hinter jemandes Rücken  ugs., fig.
Assoziationen
Synonymgruppe
geheimbündlerisch · ↗konspirativ · ↗verschwörerisch  ●  klandestin  veraltet · ↗geheimnistuerisch  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Existenz Struktur Treffen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›klandestin‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Religiös motivierte Opposition duckt sich in klandestinen Zirkeln, wird schnell als terroristisch diffamiert.
Die Zeit, 03.11.2005, Nr. 45
Öffentlichkeitswirksam sollen sie auftreten, aber das muß klandestin vorbereitet werden.
konkret, 1994
Das deutsche Strafrecht passe "nicht auf die klandestinen Strukturen der Islamisten".
Süddeutsche Zeitung, 08.07.2002
Dagegen ist man lange nicht so gut über die klandestine Verwaltung der Diözesen während dieser Zeit unterrichtet.
o. A.: Die Kirche in der Gegenwart. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1971], S. 1728
Denn lange noch waberte das KGB-Gespenst durch die klandestinen Kontakte.
Die Welt, 03.03.2001
Zitationshilfe
„klandestin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/klandestin>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klan
klamüsern
Klampferer
Klampfenchor
Klampfe
klang
Klanganalyse
Klangarchiv
Klangassoziation
Klangbild