Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

klangvoll

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung klang-voll
Wortzerlegung Klang -voll
eWDG

Bedeutung

mit großem Tonumfang
Beispiele:
eine klangvolle Stimme
klangvoll lachen
übertragen ein klangvoller Nameein Name von gutem Ruf, Renommee
Beispiele:
er hat einen klangvollen Namen in der Wissenschaft
Vertreter mit klangvollen (= hohen) Titeln waren zu der Feier erschienen

Thesaurus

Synonymgruppe
gefällig · klangvoll · sonor · wohlklingend  ●  klangschön  Hauptform · melismisch  geh.
Synonymgruppe
affektgeladen · affektvoll · ausdrucksvoll · erhaben · feierlich · festlich · klangvoll · mit großer Geste · pathetisch

Typische Verbindungen zu ›klangvoll‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›klangvoll‹.

Verwendungsbeispiele für ›klangvoll‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Meistens gelingt es ihm jedoch, für sie wenigstens eine Schule mit klangvollem Namen aufzutun. [Die Zeit, 29.03.2010, Nr. 13]
Bitte nicht nur auf die klangvollen Namen schauen, es kommt auch auf die Inhalte an. [Süddeutsche Zeitung, 16.06.2003]
Das mit klangvollen Namen besetzte Programm kompensierte die einfallslose Deko. [Süddeutsche Zeitung, 17.06.2002]
Zu leicht lässt man sich von den klangvollen Namen der Spieler blenden. [Süddeutsche Zeitung, 15.02.2002]
Hart verstand, klangvolle, wenn auch nicht gerade gehaltvolle Melodien zu schreiben. [Cudworth, Charles L.: Hart. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 5880]
Zitationshilfe
„klangvoll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/klangvoll>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
klangrein
klangreich
klanglos
klanglich
klang
klapf
klapp
klappbar
klappen
klapperdürr